präsentiert von
Menü
Kader fast komplett

Harte Arbeit für hohe Ziele

Uli Hoeneß war bestens gelaunt. Freudig grüßend ging er an ein paar deutschen Urlaubern vorbei, die sich am Sonntagmorgen das eigentlich nicht-öffentliche Training des FC Bayern anschauen wollten, um dann gleich auch Jürgen Klinsmann und dessen Co-Trainern die Hand zu schütteln. Ein Schulterklopfer hier, ein warmer Händedruck da - Hoeneß ging es offenbar blendend. Und die ohnehin schon gute Laune wurde noch besser, als ein paar Minuten später mit der zweiten Trainingsgruppe die südamerikanischen Spieler auf ihn zukamen. Jeder Einzelne wurde per Handschlag vom Manager begrüßt.

Mit Breno, Lucio, Zé Roberto, Martin Demichelis und Jose Sosa - alle fünf waren am Vorabend nach einem 15-Stunden-Flug aus Südamerika in Dubai gelandet - ist der Kader des FC Bayern im Wintertrainingslager nun nahezu komplett. Nach einem medizinischen Check soll am Montag auch Lukas Podolski (grippaler Infekt) in den Flieger steigen und dann am Dienstag die Vorbereitungsarbeit aufnehmen. Dann würde nur noch der Achillessehnen geplagte Willy Sagnol fehlen, doch der kann derzeit nicht mal beschwerdefrei joggen.

Weitere Inhalte