präsentiert von
Menü
Doppeltorschütze Schweinsteiger

Rückkehr ins Lieblingsstadion

Der Weg von München nach Stuttgart ist mitunter lang, vor allem per Bus. Zeit genug also für die Spieler des FC Bayern, sich im Vorfeld des Pokalspiels beim VfB Stuttgart auf die Partie einzustimmen. Manch einer spielte mit den Kollegen Schafkopf, andere lasen ein Buch oder hörten Musik. Bastian Schweinsteiger könnte die gut zweieinhalbstündige Fahrt damit verbracht haben, eine Motivations-DVD zu schauen. Inhalt: Das Spiel um Platz drei bei der WM 2006.

Beim 3:1-Erfolg über Portugal in Stuttgart machte der 24-Jährige eines der besten seiner inzwischen 62 Länderspiele, erzielte zwei Tore selbst und war maßgeblich am dritten Treffer beteiligt. Und auch wenn das deutsche „Sommermärchen“ mittlerweile zweieinhalb Jahre zurückliegt, so sind die Erinnerungen an dieses eine Spiel noch bei fast jedem präsent - spätestens wieder seit Dienstagabend.

Weitere Inhalte