präsentiert von
Menü
'Einfach beeindruckend'

Zé Roberto ist im besten Fußballalter

Das konnte Zé Roberto nicht auf sich sitzen lassen. Da machte ihn ein Reporter doch tatsächlich um ein ganzes Jahr älter. „Ich bin 34, erst im Sommer werde ich 35“, stellte der Brasilianer schnell klar. Doch die blanken Zahlen werden ihm ohnehin nicht gerecht, wie man beim Pokalspiel in Stuttgart wieder feststellen musste: Der älteste Feldspieler im Kader des FC Bayern ist im besten Fußballalter.

Während andere mit Anfang/Mitte 30 ihre Karriere beenden, blüht Zé Roberto mit 34 Jahren erst so richtig auf. Wettbewerbsübergreifend war er in dieser Saison an 13 Treffern beteiligt (5 Tore, 8 Vorlagen), seine FCB-Bestmarke (17) aus seinem ersten Jahr in München (2002/03) - damals war er 28 - dürfte er locker überflügeln.

„Zé ist einfach beeindruckend“, staunt auch Jürgen Klinsmann über das Leistungsvermögen des Mittelfeldspielers. „Er trainiert und spielt auf allerhöchstem Niveau.“ Zé Roberto selbst weiß, dass er eine Ausnahmeerscheinung ist. „In meinem Alter sehe ich momentan nur ganz wenige Spieler, die das Gleiche leisten“, sagte er, „ich bin also ganz gut dabei.“

Weitere Inhalte