präsentiert von
Menü
Ohne Luca Toni

FCB 'mit Wut im Bauch' gegen Köln

Die Karnevalszeit strebt ihrem Höhepunkt entgegen, doch der FC Bayern will dem 1. FC Köln die närrischen Tage gründlich vermiesen. Nach zwei Niederlagen in drei Rückrundenspielen brennt der deutsche Rekordmeister darauf, mit einem Heimsieg am Samstag gegen die Rheinländer (ab 15.15 Uhr im FCB-Liveticker und im Webradio bei FCB.tv) den Rückstand auf die Tabellenspitze wieder zu verringern und zugleich Selbstvertrauen zu tanken für die kommenden Aufgaben in drei Wettbewerben.

„Nachdem wir es nicht geschafft haben, in Berlin Tabellenführer zu werden, müssen wir sehen, dass wir weiter nach oben klettern“, gab FCB-Torwart Michael Rensing die Marschrichtung für die Partie gegen die „Geißböcke“ aus. Nach der Niederlage in Berlin am vergangenen Wochenende liege „keine schöne Woche“ hinter ihm und seinen Kollegen. „Wir haben alle Wut im Bauch. Da brauchen wir nicht lange drum rumreden: Drei Punkte sind Pflicht“, sagte der 23-Jährige.

Weitere Inhalte