präsentiert von
Menü
Bayern - Dortmund

'Haben den Sieg mehr als verdient'

Dank eines hart erkämpften 3:1-Erfolgs gegen Borussia Dortmund hat sich der FC Bayern am 19. Spieltag auf den zweiten Tabellenrang verbessert. Trotz zahlreicher Torchancen musste das Team von Jürgen Klinsmann bis kurz vor Schluss zittern, ehe Miroslav Klose den Rekordmeister mit seinem ersten Doppelpack in dieser Saison erlöste. Die Zufriedenheit nach dem Spiel war groß auf Seiten der Bayern, die mit einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Hoffenheim in Lauerstellung liegen.

Die Stimmen zum Spiel

Jürgen Klinsmann: „Wir hatten uns heute viel vorgenommen. Doch nach dem frühen Gegentreffer mussten wir erst mal nachlegen. Wir hatten genügend Torchancen, um das Ding umzudrehen, aber wir mussten bis zum Schluss warten. Aber das hat sich gelohnt. Die Mannschaft hat totales Engagement gezeigt. Wir haben den Sieg mehr als verdient. Jetzt sind wir sehr, sehr zufrieden. Schließlich haben wir noch einiges vor in den nächsten Wochen.

Miroslav Klose: „Sicherlich habe ich zwei Tore geschossen, aber das Wichtigste war, das Spiel zu gewinnen. Nach dem schlechten Spiel in Hamburg standen wir unter Druck. Es ist erst ein guter Spieltag für uns, wenn wir selbst unser Spiel gewinnen und drei Punkte holen. Deswegen kann man jetzt sagen, dass das ein guter Spieltag für uns war.“


Jürgen Klopp (Trainer BVB): „Ich ärgere mich sehr, weil ich es nicht für zwingend notwendig erachte, dass wir hier verlieren. Die Mehrzahl an Chancen und an Spielanteilen hatte der FC Bayern, deshalb war das ein verdienter Sieg, was nichts daran ändert, dass wir nicht unverdient einen Punkt mitgenommen hätten. Jetzt müssen wir das so akzeptieren.“

Roman Weidenfeller (Torwart BVB): „Der Bayern haben enorm viel Druck aufgebaut und viel Chancen herausgespielt. Wir hatten in gewissen Situationen nicht das nötige Glück, um hier vielleicht einen Punkt mitzunehmen. Ich habe eine Menge aufs Tor bekommen und versucht alles zu halten, aber es hat nicht ganz funktioniert.“

Weitere Inhalte