präsentiert von
Menü
Enttäuschte Bayern

'Müssen jetzt schnell die Kurve kriegen'

Zumeist wortlos und mit hängenden Köpfen verließen die Spieler des FC Bayern am Samstagabend die Katakomben der Allianz Arena. Zu groß war die Enttäuschung nach der überraschenden und unnötigen 1:2 (0:2)-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln - der dritten im vierten Rückrundenspiel - und dem dadurch verpassten Sprung an die Spitze der Bundesligatabelle.

„Wir sind enttäuscht. Mit einem Sieg hätten wir heute Tabellenführer werden können“, trauerte Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge der zum wiederholten Mal vergebenen Gelegenheit nach, sich endlich an die Tabellenspitze zu setzen. Gleichzeitig freute sich Rummenigge über das „Glück, dass die Konkurrenten in der Meisterschaft nur knapp vor uns liegen. Das liegt alles im Schlagbereich eines Spiels.“

Weitere Inhalte