präsentiert von
Menü
Inside

Öffentliches Training am Mittwoch

Es schneite und schneite und schneite… Am Dienstag versank der FC Bayern mit ganz München unter einer dicken Schneedecke. Wegen der weißen Pracht verlegte Jürgen Klinsmann am Nachmittag kurzfristig das eigentlich öffentliche Training vom Rasen ins Leistungszentrum. Daher entschied Klinsmann kurzerhand, das Training am Mittwochvormittag (Beginn 11 Uhr) der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. „Wir werden auf jeden Fall draußen trainieren“, versicherte der FCB-Chefcoach fcbayern.de.

Kahn auf Stippvisite an der Säbener
Hat da etwa jemand Heimweh nach der Säbener Straße? Am Dienstag jedenfalls besuchte Oliver Kahn ein halbes Jahr nach seinem Abschiedsspiel das Leistungszentrum des FC Bayern. Der ehemalige FCB-Torhüter plauderte nach dem Nachmittagstraining mit seinen ehemaligen Mannschaftskameraden und schnupperte - sicherlich vermisste - Profiluft.

Drei Spiele Sperre für Kakoko
U19-Spieler Yannick Kakoko ist vom DFB-Sportgericht wegen „eines rohen Spiels gegen den Gegner“ für drei Spiele gesperrt worden. Der 19-Jährige Stürmer war am Sonntag beim Derby in Unterhaching von Schiedsrichter Andreas Peplinski (Nürnberg) in der 88. Minute des Feldes verwiesen worden. Kakoko und der FCB haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Weitere Inhalte