präsentiert von
Menü
Inside

Pause für Oddo, Entwarnung bei Lucio

Erst gesperrt, dann verletzt - Massimo Oddo ist bislang der Pechvogel des FC Bayern in der Rückrunde. Der Rechtsverteidiger, der die ersten drei Bundesligaspiele nach der Winterpause wegen einer Rot-Sperre verpasste, muss nun erneut aussetzen. Bei der Champions-League-Partie in Lissabon am vergangenen Mittwoch verletzte er sich am rechten Sprunggelenk. „Der Knöchel ist ziemlich angeschwollen“, berichtete Jürgen Klinsmann fcbayern.de, „er fällt für das Spiel Sonntag in Bremen aus.“ Gute Nachrichten gab es hingegen von Lucio. Der Brasilianer war mit einem blauen Auge aus Lissabon nach München zurückgekehrt, ist aber in Bremen einsatzfähig. „Bei Lucio ist alles o.k.“, so Klinsmann.

FCB beschert Sat.1 Top-Quote
Der 5:0-Rekordsieg des FC Bayern bei Sporting Lissabon hat dem TV-Sender Sat.1, wo das Spiel im Free-TV übertragen wurde, tolle Quoten beschert. In der Spitze verfolgten bis zu 7,03 Millionen Zuschauer die Partie vor dem Fernseher, durchschnittlich waren es 5,92 Millionen (Marktanteil 19,1 Prozent).

Spielfreies Wochenende für FCB-Frauen
Unfreiwillige Pause für die Fußball-Frauen des FC Bayern. Ihr Bundesligaheimspiel am Sonntag gegen den SC 07 Bad Neuenahr wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Sportpark Aschheim abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Weitere Inhalte