präsentiert von
Menü
'Mes que un Club'

Barca - Eine Mannschaft ohne Schwächen

Als ob sie es bei der UEFA geahnt hätten. Im Auditorium des Schweizer UEFA-Sitzes in Nyon hatten die Verantwortlichen nämlich die Klubvertreter des FC Barcelona und des FC Bayern direkt nebeneinander platziert. FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Barca-Präsident Joan Laporta, die eine enge Freundschaft verbindet, hatten es also nach der Auslosung nicht weit, sich über das Duell ihrer beiden Klubs im Viertelfinale der Champions League auszutauschen.

„Ich bedauere es sehr, dass eine dieser beiden Mannschaften jetzt schon ausscheiden muss“, sagte Laporta nach einem Handshake mit Rummenigge. „Das wird eine komplizierte Aufgabe für uns. Wir dürfen uns gegen Bayern keine Nachlässigkeiten erlauben“, so der Barca-Boss weiter, der „magische Fußballnächte“ erwartet zwischen zwei Klubs, „die eine enge Beziehung pflegen.“

Für Rummenigge ist Barcelona „klarer Favorit“ in diesem Viertelfinale. „Sie haben eine überragende Mannschaft praktisch ohne Schwächen“, erklärte Mark van Bommel. Der Kapitän weiß, wovon er spricht, schließlich holte er 2006 mit dem katalanischen Traditionsklub den Titel in der Königsklasse, ehe er einige Wochen später nach München wechselte. Vor der Auslosung hatte er stets gesagt: „Lieber nicht gegen Barcelona.“

Weitere Inhalte