präsentiert von
Menü
Viertelfinale steht

Das sind Europas Top-Acht

Das Teilnehmerfeld für das Viertelfinale der Champions League ist komplett. Am Mittwochabend lösten Titelverteidiger Manchester United (0:0 und 2:0 gegen Inter Mailand), der FC Barcelona (1:1 und 5:2 gegen Olympique Lyon), der FC Porto (2:2 und 0:0 gegen Atletico Madrid) und Arsenal London (1:0 und 7:6 i.E. gegen den AS Rom) die Tickets für die Runde der letzten acht Teams in der Königsklasse.

Am Dienstag hatten sich bereits neben dem deutschen Rekordmeister FC Bayern auch der FC Liverpool (1:0 und 4:0 gegen Real Madrid), der FC Villarreal (1:1 und 2:1 gegen Panathinaikos Athen) und der FC Chelsea (1:0 und 2:2 gegen Juventus Turin) durchgesetzt. Damit sind insgesamt noch alle vier englischen Teams im Rennen, aber keine einzige Mannschaft mehr aus Italien.

Auslosung am 20. März

Alle acht Viertelfinalteilnehmer fiebern nun dem 20. März entgegen, wenn im schweizerischen UEFA-Sitz Nyon die nächste Runde ausgelost wird. „Wir hoffen auf ein tolles, attraktives Los. Die Mannschaft hat bis jetzt in allen Champions-League-Spielen gezeigt, wozu sie zu leisten imstande ist. Wir brauchen uns vor niemandem zu verstecken“, ist sich Bayern-Coach Jürgen Klinsmann sicher.

„Ich möchte nicht unbedingt gegen Liverpool spielen. Die halte ich im Moment für sehr, sehr stark. Wichtig wäre, dass wir zuerst auswärts spielen. Das wäre ein großer Vorteil. Ich möchte nicht zuerst zuhause gegen Manchester United spielen und dann ins Old Trafford fahren müssen“, sagte Manager Uli Hoeneß nach der insgesamt achten Viertelfinalqualifikation des FC Bayern in der Champions League.

Zuerst auswärts

„Man muss Glück in der Auslosung haben. Als ich vor drei Jahren mit Barcelona den Titel gewonnen habe, konnten wir in der K.o.-Phase das Hinspiel immer auswärts spielen. Das ist schon ein Vorteil“, sagte Kapitän Mark van Bommel. Im diesjährigen Achtelfinale kamen mit Chelsea, Arsenal und Villarreal nur drei Teams weiter, die zuerst ein Heimspiel hatten.

Ausgelost werden am 20. März nicht nur die Viertelfinal-Begegnungen, die am 07./08.04 und 14./15.04 ausgetragen werden, sondern auch gleich die Halbfinal-Paarungen (28./29.04. und 05./06.05.). Das Endspiel wird am 27. Mai im Olympiastadion von Rom ausgetragen.

Die Viertelfinalteams im Überblick:

FC Bayern, FC Liverpool, FC Chelsea, Manchester United, Arsenal London, FC Barcelona, FC Villarreal, FC Porto

Weitere Inhalte