präsentiert von
Menü
Toni wieder im Lauftraining

Ribéry zurück im Mannschaftstraining

Gute Nachrichten aus der medizinischen Abteilung des FC Bayern. Frank Ribéry hat am Dienstag erstmals seit zwei Wochen wieder am Mannschaftstraining teilgenommen und könnte damit am Samstag beim Bundesliga-Heimspiel gegen den Karlsruher SC wieder zur Verfügung stehen.

„Wir gehen davon aus, dass Franck wieder spielen kann“, sagte Manager Uli Hoeneß am Montagabend im „Bayrischen Fernsehen“. Ribéry hatte sich am 4. März beim Pokal-Aus gegen Leverkusen eine schmerzhafte Schienbeinprellung zugezogen und konnte seitdem kein Spiel mehr bestreiten.

Toni dreht Runden

Erfreuliches gibt es auch von Luca Toni zu vermelden. Der Italiener, der aufgrund von Achillessehnenproblemen in den letzten drei Wochen pausierte, absolvierte am Dienstagmorgen wieder sein erstes richtiges Lauftraining. An der Seite von Fitnesscoach Thomas Wilhelmi dreht der 31-Jährige mehrere Runden um das Trainingsgelände an der Säbener Straße.

Schritt für Schritt soll jetzt in den nächsten Tagen die Trainingsintensität beim Bundesligatorschützenkönig der letzten Saison gesteigert werden. Am Dienstagnachmittag absolvierte er noch mal eine individuelle Einheit im Kraftraum. Schon in den nächsten Tagen soll aber auch Toni wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.

Weitere Inhalte