präsentiert von
Menü
Inside

Toni zur Reha in die Heimat

Für das Spiel gegen Karlsruhe hat es noch nicht ganz geklappt mit einem Einsatz von Luca Toni. „Es geht mir schon besser“, sagte der Italiener, „ich bin aber noch nicht ganz gesund.“ Um nach der Länderspielpause rechtzeitig zum Spitzenspiel gegen Wolfsburg (4. April) wieder voll einsatzfähig zu sein, wird Toni sein Aufbautraining kommende Woche in Bologna fortsetzen. „Er hat darum gebeten, wir haben ihm das erlaubt“, berichtete Jürgen Klinsmann.

Tore garantiert
Schon 42 Mal trafen der FC Bayern und der Karlsruher SC in der Bundesliga aufeinander, aber noch nie gab es ein 0:0. Im Schnitt fallen bei den Begegnungen der beiden Teams sogar fast vier Tore. In den letzten sieben Bundesligaduellen hat der FCB gegen den KSC nicht verloren, zuletzt gab es einen 1:0-Erfolg in Karlsruhe. Die Heimstatistik spricht Bände: 15 Siege, 4 Remis und nur zwei Niederlagen beim einem Torverhältnis von 56:21.

Premiere für Winkmann
Debüt für Schiedsrichter Guido Winkmann. Der Unparteiische aus Kerken (Niederrhein) leitet am Samstag das Bundesligaheimspiel des FC Bayern gegen den Karlsruher SC. Für den 35-jährigen Polizeibeamten, der zum ersten Mal eine Begegnung mit Beteilugung des deutschen Rekordmeisters leitet, ist es erst das achte Bundesligaspiel.

U19 spielt an der Säbener
Spielortverlegung in der A-Junioren-Bundesliga. Die Partie zwischen der U19 des FC Bayern und dem Karlsruher SC am Samstag (11.00 Uhr) wurde vom Stadion an der Grünwalder Straße an das Trainingsgelände an der Säbener Straße verlegt. Geplant ist, dass die Niedermayer-Elf auf dem Naturrasen gegen die Gäste aus Baden antritt. Sollte dies aufgrund ungünstiger Witterungsverhältnisse nicht möglich sein, wird das Spiel auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen.

Spruch des Tages
„Die haben eine sehr gute Mannschaft und keine Schwächen. Da musst du hingehen, um nicht zu verlieren und wenn verlieren, nicht zu hoch. Wir müssen auf jeden Fall ein Tor schießen und am besten versuchen, zu gewinnen.“
(Bayern-Kapitän Mark van Bommel am Freitag in München zum Viertelfinal-Gegner in der Champions League, dem FC Barcelona)

Weitere Inhalte