präsentiert von
Menü
Muskelfaserriss!

Zwei bis drei Wochen Pause für Altintop

Auf diesen Moment musste Hamit Altintop lange warten. Praktisch auf den Tag genau ein Jahr nach seinem letzten Pflichtspieltor (6. März 2008 in Anderlecht) für den FC Bayern hatte der türkische Nationalspieler wieder Grund zum Jubeln. Beim Heimspiel gegen Hannover 96 erzielte er in der 34. Minute den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1. Ausgiebig feierte Altintop dieses Tor anschließend mit den Fans und seinen Mitspielern.

Trotzdem trat der 26-Jährige später nicht gerade glücklich die Heimreise an. Auf Krücken gestützt humpelte er knapp eine Dreiviertelstunde nach dem Schlusspfiff durch die Katakomben der Allianz Arena. Ohne Gegnereinwirkung hatte er sich im Spiel das rechte Bein vertreten und musste nach 65 Minuten ausgewechselt werden. Nach einer eingehenden Untersuchung am Sonntag diagnostizierte die medizinische Abteilung einen Muskelfaserriss in der rechten Wade.

„Wir hoffen, dass wir Hamit so schnell wie möglich wieder fit bekommen. Er hat ein tolles Spiel gemacht", sagte Jürgen Klinsmann, der zwei bis drei Wochen auf den Mittelfeldspieler verzichten muss. Dabei hatte sich Altintop gerade erst nach einer mehrmonatigen Verletzungspause (Fuß-OP) ins Team zurückgekämpft. Gegen Hannover bestritt er sein siebtes Bundesligaspiel in dieser Saison und erst das vierte von Beginn an.

Weitere Inhalte