präsentiert von
Menü
Van Bommel und Demichelis

Zwei Stammkräfte bleiben FCB treu

Mark van Bommel bleibt dem FC Bayern erhalten und auch Martin Demichelis sieht seine Zukunft langfristig in München - der Vorstand des deutschen Rekordmeisters setzt in seiner Kaderplanung auf Kontinuität und hat in den letzten Tagen bei zwei wichtigen Personalien Nägel mit Köpfen gemacht.

„Wir haben uns mit Mark über die Verlängerung des Vertrages um ein Jahr geeinigt“, bestätigte Manager Uli Hoeneß. In den nächsten Tagen soll der Kapitän, der den FCB am Saisonende ablösefrei hätte verlassen können, den neuen Vertrag unterschrieben.

Gute Gespräche mit Hoeneß

„Ich bin sehr zufrieden“, sagte der 31-Jährige im Interview mit FCB.tv. „Es war eine schwierige Entscheidung, weil es mir schwer gefallen wäre, mich gegen den FC Bayern zu entscheiden. Deswegen hat es auch so lange gedauert.“ Van Bommel hatte zunächst mit dem FCB-Vorstand ausgemacht, seine Entscheidung bis Ende Januar bekannt zu geben. Beide Seiten vereinbarten dann aber eine Fristverlängerung.

„Im Dezember hatten wir das erste Gespräch, danach war ich nicht so froh und habe mir andere Angebote angehört. Dann hatte ich zwei Treffen mit Uli Hoeneß, in denen wir ganz offen miteinander gesprochen haben. Das war mit entscheidend“, berichtete der niederländische Nationalspieler. Van Bommel betonte: „Ich bin froh über die Einigung. Für mich und meine Familie war es die beste Lösung, hier zu bleiben.“

Bis zum 30. Juni 2010 bleibt Van Bommel, der im August 2006 als Last-Minute-Transfer vom damaligen Champions-League-Sieger FC Barcelona an die Isar gewechselt ist, dem FCB nunmehr erhalten. Aber auch dann muss noch nicht Schluss sein. „Im Fußball ist alles möglich und ich kann mir gut vorstellen, weiter hier zu bleiben. Aber warten wir es mal ab, wie die Situation im nächsten Jahr ist“, sagte der Bayern-Kapitän.

Mannschaftskollege Demichelis sieht seine Zukunft beim FCB auch über 2010 hinaus. Der argentinische Nationalverteidiger wird seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2012 verlängern. „Ich freue mich über die Einigung und möchte beim FC Bayern noch viel erreichen", sagte der 28-Jährige. Demichlis war im Sommer 2003 von River Plate Buenos Aires nach München gewechselt. Nach anfänglichen Eingewöhnungsproblemen entwickelte er sich immer mehr zum Leistungsträger und Stammkraft in der Bayern-Defensive.

Lahm freut sich über Vertragsverlängerungen

„Es ist wichtig, wenn die Mannschaft zusammenbleibt. Martin und Mark sind im besten Fußballeralter“, freute sich Philipp Lahm über die guten Nachrichten und fügte hinzu: „Jetzt fehlt nur noch Zé Roberto.“ Auch der älteste Feldspieler im Kader soll seinen im Sommer auslaufenden Vertrag verlängern. Hoeneß und sein Vorstandskollege Karl-Heinz Rummenigge äußerten sich zuletzt optimistisch, eine Einigung mit dem Brasilianer erzielen zu können.

Einig sind sich die Bayern auch schon mit drei Neuverpflichtungen für die nächste Saison. Von UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg kommt Anatoli Timoschtschuk, Ivica OIice wechselt ebenso ablösefrei vom Hamburger SV an die Isar wie Alexander Baumjohann. Der 22-Jährige von Borussia Mönchengladbach gilt als eines der größten deutschen Mittelfeldtalente.

Weitere Inhalte