präsentiert von
Menü
'Wir wollen Meister werden'

Bayern zeigen gute Reaktion

Am Sonntagmorgen ging die Versöhnungstour mit den Fans weiter. Nach dem Auslaufen schritten Franck Ribéry, Luca Toni und Co. den langen Zaun rund um den Trainingsplatz ab und versuchten, so viele Autogrammwünsche wie möglich zu erfüllen. Rund 2.000 Trainingskiebitze waren gekommen, um den Bayern-Stars einmal aus nächster Nähe auf die Füße zu schauen. Die meisten von ihnen dürften zufrieden nach Hause gegangen sein.

Auch die meisten der 69.000 Zuschauer, die am Vortag beim Spiel in der Allianz Arena waren und die Daumen für den FC Bayern gedrückt haben, werden ähnlich empfunden haben. Durch einen klaren und hochverdienten 4:0 (3:0)-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt hat die Mannschaft von Jürgen Klinsmann nach den beiden herben Schlappen in Wolfsburg und in Barcelona Wiedergutmachung betrieben und für österlichen Frieden rund um die Säbener Straße gesorgt.

Weitere Inhalte