präsentiert von
Menü
Van Buyten fällt aus

Breno und Lucio verteidigen in Wolfsburg

Den 4. Mai des vergangenen Jahres wird Breno sicher nie vergessen. Am 31. Spieltag der vergangenen Saison wurde der Innenverteidiger beim Gastspiel des FC Bayern in Wolfsburg in der 73. Minute eingewechselt und feierte damit sein Debüt in der Bundesliga. Zugleich half der erst 19 Jahre alte Brasilianer mit, das 0:0 über die Zeit zu bringen und damit den vorzeitigen Gewinn der 21. Meisterschaft zu sichern.

Auf den Tag genau elf Monate später kehrt Breno mit dem FC Bayern zurück nach Wolfsburg. Und bereits ein Tag vor dem Bundesligaspitzenspiel der beiden punkt- und torgleichen Tabellenzweiten steht fest: Auch am Samstag wird Breno in der VW-Arena zum Einsatz kommen. Dieses Mal aber wird der Abwehrspieler von Beginn an auflaufen.

Weitere Inhalte