präsentiert von
Menü
Halil Altintop:

'Für 90 Minuten ruht die Bruderliebe'

Bayern gegen Schalke, das ist auch das Spiel Altintop gegen Altintop, Hamit auf Seiten des FC Bayern gegen Halil auf Seiten der „Knappen“. Es ist nicht das erste Duell der Zwillingsbrüder auf dem Fußballplatz, aber immer noch „ein besonderes Spiel“, wie Hamit erzählte. fcbayern.de hat vor der Partie am Samstag in der Allianz Arena aber auch mit dem zehn Minuten jüngeren Halil gesprochen: über Zweikämpfe gegen seinen Bruder, innerfamiliäre Bestechungsversuche und das Spiel gegen den FC Bayern.

Das Interview mit Halil Altintop:

fcbayern.de: Hallo Halil! Wie oft hast Du in den letzten Tagen mit Deinem Bruder telefoniert?
Altintop: „Wir telefonieren mehrmals am Tag, wie immer.“

fcbayern.de: Was blüht Hamit, wenn Du mit Schalke am Samstag in München gewinnst? Läuft eine Wette zwischen Euch?
Altintop: „Zwischen uns gibt es keine Wette und es blüht auch niemandem etwas.“

fcbayern.de: Eure persönliche Statistik führt Hamit mit 9 Siegen klar an.
Altintop: „Hamit hat zwar mehr Siege, ich dafür mehr Tore auf dem Konto.“

fcbayern.de: Wie ist das, wenn Du Deinem Bruder auf dem Platz in einem Zweikampf gegenüberstehst? Kann man da mit derselben Härte zur Sache gehen wie gegen „normale“ Gegenspieler?
Altintop: „Wir haben uns schon früher nicht geschont, sind gegeneinander immer schon aggressiver zu Werke gegangen als gegen andere Gegenspieler. Für 90 Minuten ruht am Samstag die Bruderliebe.“

fcbayern.de: Hamit gilt als Kämpfer im Mittelfeld, Du als torgefährlicher Angreifer. Spiegelt dies auch Eure charakterlichen Unterschiede wider?
Altintop: „Hamit ist von uns beiden der temperamentvollere - auf dem Platz und auch daneben.“

fcbayern.de: Wem drückt Eure Mutter am Samstag die Daumen?
Altintop: „Sie drückt uns beiden die Daumen und hofft natürlich, dass sich keiner von uns verletzt.“

fcbayern.de: Gibt es inzwischen Bayern-Fans in der Familie Altintop?
Altintop: „Die Kinder unserer Schwestern sind Bayern-Fans, aber nur weil Hamit sie mit Trikots bestochen hat.“

fcbayern.de: Wie für den FC Bayern war es auch für Schalke bislang keine einfache Saison. Was müsste passieren, dass Du am Ende doch noch von einem erfolgreichen Jahr sprichst?
Altintop: „Wenn wir den Einzug in das internationale Geschäft schaffen, dann können wir noch von einer erfolgreichen Saison sprechen. Hierfür stehen die Chancen nicht schlecht. Es wird zwar nicht leicht, aber wir haben die Chance, gegen die direkten Konkurrenten Boden gut zu machen.“

fcbayern.de: Zum Schluss: Bayern gegen Schalke - was kannst Du Deinem Bruder für dieses Duell am Samstag versprechen?
Altintop: „Dass es auf jeden Fall heiß her gehen und kein normales Bundesligaspiel sein wird.“

Weitere Inhalte