präsentiert von
Menü
Lahm heiß auf Messi

'Ich will jeden Zweikampf gewinnen'

Eigentlich müsste es Philipp Lahm schaudern bei dem Gedanken an Barcelona. Vor knapp drei Jahren spielte er das bisher einzige Mal im „Camp Nou“ und verlor mit dem FC Bayern klar und deutlich mit 0:4. Dennoch sagte er jetzt, zwei Tage vor der Rückkehr in die katalanische Metropole, freudestrahlend: „Das ist eines der schönsten Stadien überhaupt mit einer super Stimmung. Man freut sich besonders auf so ein Spiel, deswegen spielt man Fußball.“

Die Niederlage damals war leicht zu verkraften, schließlich ging es „nur“ um den „Juan-Gamper-Cup“, der alljährlich zwischen Barca und einem eingeladenen Topklub ausgespielt wird. Lahm wurde erst eingewechselt, als das Endergebnis schon feststand. Am Mittwochabend allerdings geht es um weitaus mehr. Es ist das Hinspiel im Viertelfinale der Champions League.

„Wir hatten in der Champions League bislang noch nicht die ganz großen Gegner und haben nun den Topfavoriten zugelost bekommen. Jetzt kann die Mannschaft beweisen, wie weit sie international schon ist“, sagte Lahm, der das 1:5 in der Bundesliga gegen Wolfsburg abgehakt hat. „Wir blicken nach vorne, und das heißt: volle Konzentration auf Barcelona.“

Weitere Inhalte