präsentiert von
Menü
Inside

Trauriges Jubiläum für Lahm

Keine Frage: Das Spiel in Wolfsburg hatte sich der FC Bayern anders vorgestellt - allen voran Philipp Lahm. Die 1:5-Niederlage des Rekordmeisters bei den „Wölfen“ war nämlich das insgesamt 150. Bundesligaspiel des Linksverteidigers. 97 dieser 150 Partien bestritt er für den FCB. Sein Bundesligadebüt hatte Lahm am 3. August 2003 im Trikot des VfB Stuttgart in Rostock gefeiert.

U17 weiter auf Meisterkurs
Unbeirrbar gehen die U17-Junioren des FC Bayern dem Meistertitel in der U17-Bundesliga Süd/Südwest entgegen. Am Samstag besiegte das Team von Trainer Stephan Beckenbauer den Karlsruher SC mit 3:0 (3:0) und verteidigte damit seinen 4-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze vor dem VfB Stuttgart (3:0 gegen Greuther Fürth). Dejan Janjatovic (7.), Daniel Steimel (14.) und Sebastian Lehn (20.) schossen die FCB-Junioren im Sportpark Aschheim zum 15. Sieg im 20. Saisonspiel.

Weitere Inhalte