präsentiert von
Menü
Mit Disziplin zum Erfolg

Das ist Louis van Gaal

„Der FC Bayern ist für mich nun mal ein Traumklub“, so begründete Louis van Gaal gegenüber beim AZ Alkmaar seinen Wechsel zum FC Bayern. Aus Sicht des deutschen Rekordmeisters war die erste Begegnung mit dem Holländer aber eher ein Albtraum. Im April 1995 traf der FCB im Champions-League-Halbfinale auf das von Van Gaal trainierte Ajax Amsterdam. Nach einem 0:0 in München gingen die Bayern in Amsterdam mit 2:5 unter.

Ein paar Wochen später gewann Van Gaal mit Ajax sensationell auch noch das Finale der Champions League, Ende des Jahres schließlich noch den Weltpokal - ein neuer Stern am Trainerhimmel war aufgegangen. Aloysius Paulus Maria „Louis“ Van Gaal beeindruckte in den 90er Jahren als Ajax-Coach (1991-97) mit Titeln (u.a. 1x UEFA-Cup, 3x Meister) und der Art und Weise, wie er Fußball spielen ließ.

Mit Disziplin zum Erfolg

In Amsterdam baute Van Gaal eine Mannschaft auf, die technisch und taktisch perfekten Fußball spielte. Mitte der 90er Jahre galt die Ajax-Elf in Europa als unschlagbar. Van Gaal war der Kopf hinter dem Erfolg. Unter ihm entwickelten sich Spieler wie Clarence Seedorf, Edgar Davids, Patrick Kluivert, Marc Overmars oder die De-Boer-Zwillinge zu Weltstars.

„Man findet keinen Spieler, der sich negativ über ihn äußert“, berichtete Mark van Bommel, der Van Gaal von der niederländischen Nationalmannschaft kennt. Dabei legt der Fußballlehrer und akribische Arbeiter Van Gaal großen Wert auf Autorität und Disziplin. „Disziplin ist die Basis für Kreativität“, sagte er. Von seinen Spielern fordert er, alles dem Erfolg der Mannschaft unterzuordnen. Sein Credo: „Ich will nicht die elf Besten, sondern die beste Elf.“

'Total Football 2.0'

Weitere Inhalte