präsentiert von
Menü
Bayern - Stuttgart

Die Stimmen zum Saisonfinale

Geschafft! Der FC Bayern hat dank eines knappen 2:1-Heimsiegs im letzten Saisonspiel gegen den VfB Stuttgart den zweiten Tabellenplatz verteidigt und damit die direkte Qualifikation für die Champions League unter Dach und Fach gebracht. Die Erleichterung über das Erreichen des Minimalziels war allen Beteiligten beim FC Bayern anzumerken, wenngleich auch etwas Wehmut dabei war. Denn mit etwas mehr Konstanz wäre auch in dieser Saison wieder der Meistertitel drin gewesen.

Die Stimmen zum Saisonfinale

Uli Hoeneß: „Von den Möglichkeiten die wir in den letzten Wochen hatten, ist es eigentlich gut ausgegangen. Wir haben mit dem zweiten Platz die direkte Qualifikation für die Champions League geschafft und wenn man so souverän wie Wolfsburg in den letzten Wochen auftritt, ist man auch verdient Meister. Jupp Heynckes hat aus fünf Spielen vier Siege und ein Unentschieden geholt und ich denke das war in dieser Situation die richtige Entscheidung. Wir brauchen uns nämlich vor dieser Saison nicht verstecken. Wir haben den Champions League Platz und waren im Viertelfinale der Champions League, so schlecht wie es einige machen, ist es nicht.“

Karl-Heinz Rummenigge: „Einen herzlichen Glückwunsch an Wolfsburg. Vor der Leistung von Felix Magath kann man nur den Hut ziehen. Wolfsburg ist ein verdienter Meister. Wenn man so eine fantastische Rückrunde spielt, kann man nur gratulieren. Wolfsburg ist zum ersten Mal Meister, wir waren es 21 Mal. Da ist der zweite Platz kein Beinbruch.“

Jupp Heynckes:„Die Mannschaft hat hervorragend mitgezogen. Wir haben von fünf Bundesligaspielen vier gewonnen und nur eins untentschieden gespielt. Das ist eine sehr gute Quote. Es ist nur sehr schade, obwohl es vor dem Spiel schon klar war, dass wir nicht mehr Deutscher Meister werden konnten. Die Mannschaft hat so viel Potenzial, da müsste man normalerweise vorne stehen.“

Mark van Bommel:„Ich gratuliere Wolfsburg, aber die Meisterschaft haben wir selber verschenkt. Wir haben in der Saison einfach nicht die Spiele gewonnen, die wir gewinnen hätten müssen. Dann wären wir normalerweise auch Meister.“

Weitere Inhalte