präsentiert von
Menü
Saison-Finale

FCB schon drei Mal Last-Minute-Meister

Das Meisterschaftsfinale der Saison 2008/09 wird spannend wie schon lange nicht mehr. Erstmals seit sieben Jahren kämpfen vor dem letzten Bundesligaspieltag wieder drei Mannschaften um den Titel. Auch wenn Tabellenführer VfL Wolfsburg die besten Aussichten hat, zum ersten Mal überhaupt die Meisterschaft zu gewinnen, so haben der FC Bayern und der VfB Stuttgart ebenfalls noch Chancen auf die Schale.

In bislang 45 Bundesliga-Jahren fiel die Entscheidung über den Meister 22 Mal erst am letzten Spieltag, fünf Mal wurde der Tabellenführer dabei noch abgefangen. Zwei Mal profitierte auch der FC Bayern davon, der zudem auch die späteste Titelentscheidung aller Zeiten für sich verbuchen konnte. fcbayern.de blickt zurück auf die spannendsten Entscheidungen in der Bundesliga-Geschichte.

Dreikampf: Fünfmal hatten am vorletzten Spieltag noch drei Teams die Möglichkeit zum Titelgewinn, dreimal allerdings war mindestens ein Team aus dem Trio im Torverhältnis ähnlich abgeschlagen wie diesmal Hertha BSC Berlin (1967, 1977 und 1984). Zweimal allerdings kämpften drei Teams bis zur letzten Minute um die Schale. Dabei setzte sich 1992 der VfB Stuttgart durch, 2002 Borussia Dortmund.

Torverhältnis: Sechsmal in der 45-jährigen Geschichte musste das Torverhältnis über die Titelvergabe entscheiden. 1984 gingen mit dem späteren Meister VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV drei Teams punktgleich über die Ziellinie.

Abfangjäger: Fünfmal schafften es Verfolger am letzten Spieltag, den Spitzenreiter noch abzufangen. Zweimal gelang das dem FC Bayern (1986 und 2000), Borussia Dortmund (1995), VfB Stuttgart (1992) und Borussia Mönchengladbach (1971) jeweils einmal.

Knappste Entscheidung: Mit dem hauchdünnen Vorsprung von drei Toren sicherte 1978 der 1. FC Köln die Meisterschaft vor Borussia Mönchengladbach. Die Gladbacher schafften es trotz eines 12:0-Erfolges gegen Borussia Dortmund nicht, da die Kölner durch einen 5:0-Erfolg beim FC St. Pauli die Tabellenspitze verteidigten.

Spannendste Entscheidung: 1992 gewann der VfB Stuttgart den Dreikampf gegen die vor dem letzten Spieltag punktgleichen Teams von Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund. Die Hessen verloren die Tabellenführung (1:2 in Rostock), Stuttgart gewann den Titel durch ein 2:1 in Leverkusen dank des besseren Torverhältnisses, der BVB landete punktgleich auf Rang zwei.

Weitere Inhalte