präsentiert von
Menü
Inside

Frauen-Spitzenspiel am 3. Juni

Das Spitzenspiel in der Frauen-Bundesliga zwischen Tabellenführer FC Bayern und dem FCR 2001 Duisburg wird am Mittwoch, den 3. Juni (19.00) im Sportpark Aschheim nachgeholt. Die Nachholpartie des 21. Spieltages war am Dienstagabend wegen Unwetters kurzfristig abgesagt worden. In der vorentscheidenden Partie um die Deutsche Meisterschaft hofft das Team von Trainer Günther Wörle am kommenden Mittwoch auf zahlreiche Unterstützung. Die Eintrittskarten von der Partie am Dienstag behalten ihre Gültigkeit.

Rummenigge beim CL-Finale
Früh aufstehen hieß es am Mittwochmorgen für Karl-Heinz Rummenigge. Der Vorstands-Chef des FC Bayern jettete in aller Frühe nach Rom, um am Abend das Champions-League-Finale zwischen Manchester United und dem FC Barcelona zu verfolgen. Zugleich nutzte Rummenigge den Kurztrip in die italienische Hauptstadt in seiner Funktion als Vorsitzender der European Club Association (ECA) für wichtige Gespräche mit UEFA-Vertretern sowie ECA-Mitgliedern.

Beckenbauer auch bei Sat.1
Bayern-Präsident Franz Beckenbauer wird künftig auf zwei Fernsehsenderns als Fußballexperte zu sehen sein. Neben seiner Tätigkeit für den Pay-TV-Sender Premiere wird der „Kaiser“ ab der kommenden Saison auch für Sat.1 tätig sein und für den Privatsender die Champions League kommentieren. Bei Premiere wird er sowohl bei der Bundesliga-Berichterstattung als auch bei den Übertragungen von der Fußball-Weltmeisterschaft eingesetzt.

Hoeneß zu Gast bei Maybritt Illner
DSF, Bayerischer Rundfunk und jetzt das ZDF - am Donnerstagabend setzt Uli Hoeneß seinen TV-Marathon bei „Maybritt Illner“ fort. Thema der Sendung ist: „Angst vorm Abstieg - spielt Vater Staat jetzt Mutter Teresa?“ Neben dem FCB-Manager ist unter anderem auch Oskar Lafontaine als Talkgast eingeladen. Die Sendung beginnt um 22.15 Uhr.

Spruch des Tages
„Wenn ich immer lese, 30, 40, 50 Millionen. Da nehmen wir nicht mal den Telefonhörer ab.“
(Bayern Manager Uli Hoeneß am Montagabend im Bayrischen Fernsehen über die in den Medien gehandelten Ablösesummen für Franck Ribéry)

Weitere Inhalte