präsentiert von
Menü
Pause für Lell

Klose hat endlich 'wieder Spaß'

Kurzpassspiel, Pressing, Verschieben, Rausrücken, Spiel ohne Ball - das waren die Schwerpunkte des Bayern-Trainings am Dienstagvormittag. Mit deutlichen Worten erklärte Jupp Heynckes seiner Mannschaft immer wieder, worauf es ihm bei den einzelnen Übungen ankommt. Aufmerksam hörten die FCB-Profis zu, darunter auch Miroslav Klose, der sieben Wochen nach seiner Sprunggelenksoperation erstmals wieder mit der Mannschaft trainierte.

Sagen wolle er zu seinem Trainingscomeback nichts, bat er fcbayern.de um Verständnis, dass er sich jetzt voll auf seine Arbeit konzentrieren möchte. Aber die ersten Trainingseindrücke sprachen Bände. „Miro hat sofort das Tor gemacht. Es macht ihm wieder Spaß“, bemerkte Heynckes, „ich weiß ja, wie das ist, wenn ein Fußballer endlich wieder mit dem Ball trainieren kann. Das ist eine Erleichterung.“

Weitere Inhalte