präsentiert von
Menü
Inside

Zé Robertos Zukunft weiterhin offen

Zehn Tage vor Ende der laufenden Saison ist die sportliche Zukunft von Zé Roberto beim FC Bayern weiterhin offen. Der Vertrag des 34 Jahre alten Mittelfeldspielers läuft am 30. Juni aus, ein Angebot über eine Verlängerung für ein weiteres Jahr liegt ihm bereits seit geraumer Zeit vor. „Ich habe für die Entscheidung bis Ende der Saison Zeit, und die nehme ich mir auch“, sagte der Brasilianer am Donnerstag. „Ich konzentriere mich jetzt voll und ganz auf die letzten zwei Spiele, und dann habe ich genug Zeit, darüber nachzudenken, welche Alternativen ich in Erwägung ziehe und welche nicht.“

Hoeneß zu Gast im aktuellen sportstudio
Ohne Uli Hoeneß muss der FC Bayern am Samstagabend die Heimreise vom Bundesliga-Gastspiel in Hoffenheim antreten. Der Manager des deutschen Rekordmeisters wird sich stattdessen auf den Weg nach Mainz machen, wo er ab 22.00 Uhr Studiogast im „aktuellen sportstudio“ ist. Gemeinsam mit Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein wird Hoeneß über eine turbulente Saison, das spannende Meisterschaftsfinale sowie den neuen Trainer Louis van Gaal sprechen.

Hoffenheims Carlos Eduardo kehrt zurück
Im Spiel gegen den FC Bayern am Samstag kann die TSG Hoffenheim wieder auf ihren Regisseur Carlos Eduardo zurückgreifen. Der Brasilianer wird nach seiner Sperre von fünf Spielen in die Startelf zurückkehren. „Er ist ausgeruht und wird spielen“, kündigte Trainer Ralf Rangnick an. Fragezeichen stehen noch hinter dem Einsatz der Abwehrspieler Marvin Compper (Wadenverhärtung) und Andreas Beck (Magen-Darm-Virus). Innenverteidiger Per Nilsson fällt wahrscheinlich mit einer Innenbandverletzung im Knie aus.

Spruch des Tages
„Das weiß nur der da oben.“
(Bayern-Stürmer Miroslav Klose auf die Frage, ob die Meisterschaft am Ende über das Torverhältnis entschieden wird)

Weitere Inhalte