präsentiert von
Menü
Van Gaal in München

Bayern planen die neue Saison

Jetzt werden Nägel mit Köpfen gemacht. Schon vier Wochen vor dem Trainingsauftakt hat Louis van Gaal die Vorbereitungen auf seine Tätigkeit als neuer Bayern-Trainer aufgenommen. Am Dienstag traf sich der 57-jährige Fußballlehrer mit dem Vorstand des FC Bayern und dem zukünftigen Sportdirektor Christian Nerlinger, um die Planungen für die neue Saison 2009/10 voranzutreiben.

Inhalt der Gespräche an der Säbener Straße ist unter anderem die Kaderplanung. „Um welche Namen es geht, werden die Gespräche mit unserem neuen Trainer zeigen“, erklärte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Zudem wird Van Gaal ein Gespräch mit Hermann Gerland führen. Der „Tiger“ soll wie schon unter Jupp Heynckes als Co-Trainer bei den Profis weitermachen. Außerdem begab sich Van Gaal mit seiner Frau bereits auf Wohnungssuche in München.

Lahm freut sich auf Van Gaal

„Der absolut wichtigste Transfer ist der Trainer“, sagte Nationalspieler Philipp Lahm in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“. Der Außenverteidiger freut sich bereits auf die Zusammenarbeit mit Van Gaal. „Er steht für ein Spielsystem. Ich bin sehr zuversichtlich, dass er bei uns Ordnung, Disziplin und klare taktische Vorstellungen vorgibt“, so Lahm.

Van Gaals Vorgänger Jupp Heynckes ist davon überzeugt, dass der ehemalige Trainer des AZ Alkmaar genau der richtige Mann für den FC Bayern ist. „Ich habe Uli Hoeneß Van Gaal empfohlen. Er ist ein exzellenter Fachmann, ein akribischer Arbeiter, ein heller Kopf und er hat damals mit Barcelona einen super Fußball spielen lassen. Ich traue ihm zu, dass er den FC Bayern wieder zu Titeln führen wird", so Heynckes im Interview mit fcbayern.de.

Weitere Inhalte