präsentiert von
Menü
Inside

Heinze wechselt nach Unterhaching

Timo Heinze hat einen neuen Verein gefunden. Der 23-Jährige, der seit 1998 für den FC Bayern spielte und zuletzt Kapitän des FC Bayern II war, wechselt zur kommenden Saison zur SpVgg Unterhaching. „Timo Heinze ist ein junger Spieler mit Perspektive“, sagte Hachings Trainer Ralph Hasenhüttl, einst selbst für die Reserve des Rekordmeisters am Ball. Heinze erhält bei den Münchner Vorstädtern einen Einjahresvertrag.

Van Gaal lernt intensiv Deutsch
Wenn Louis van Gaal nicht gerade die neue Saison beim FC Bayern plant, drückt der zukünftige Chefcoach des Rekordmeisters die „Schulbank“. Einziges Fach auf der Stundentafel ist Deutschunterricht. Derzeit lerne er jeden Tag intensiv von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, um seine bereits vorhandenen Kenntnisse auszubauen, berichtete der 57-Jährige bei einem Treffen von rund 400 Managern niederländischer Unternehmen in Den Haag. Die Beherrschung der deutschen Sprache sei wichtig, damit er den Spielern seine Fußball-Vision so klar wie möglich vermitteln könne.

FCB-Korbjäger verpflichten US-Guard
Kenny Barker aus der National Collegiate Athletic Association, kurz NCAA, läuft in der kommenden ProA-Saison im Trikot der FC Bayern Basketballer auf. Für den 23-jährigen Guard ist es die erste sportliche Bewährungsprobe in Europa. Headcoach Georg Kämpf: „Kenny hat eine sehr konstante Saison gespielt. Ich erwarte mir viel von seinen Qualitäten in der Defense.“ Derweil stehen mit Tim Morris und Cedric Brooks zwei weitere Abgänge fest.

Weitere Inhalte