präsentiert von
Menü
Inside

Henke wechselt nach Köln

Nach achteinhalb erfolgreichen Jahren verlässt Michael Henke zum zweiten Mal den FC Bayern. Der 52 Jahre alte Chefanalytiker des Rekordmeisters wird in der neuen Saison Kölns neuem Trainer Zvonimir Soldo als Co-Trainer zur Seite stehen. Die Wege von Henke und dem FC Bayern hatten sich nach sechs Jahren als Assistent von Trainer Ottmar Hitzfeld zum ersten Mal 2004 getrennt. Im Februar 2007 kehrte er an der Seite Hitzfelds zurück an die Säbener Straße. In Köln erhält Henke einen Vertrag bis 2011. „Wir haben Michael Henkes Wechsel zugestimmt und seinen Vertrag beim FC Bayern zum 30. Juni 2009 aufgelöst“, sagte Uli Hoeneß, „wir wünschen Michael alles Gute in Köln!“

FCB II erhält Lizenz für 3. Liga
Der FC Bayern II hat wie alle anderen Mannschaften der 3. Liga die Lizenz für die kommende Spielzeit erhalten. „Alle Vereine haben die Zulassung für die neue Saison in der 3. Liga bekommen. Der DFB würde sicher keinen Verein zu seiner höchsten Spielklasse zulassen, der erhebliche Probleme hat, die Kriterien zu erfüllen“, sagte Helmut Sandrock, Direktor des Spielbetriebs 3. Liga beim Deutschen Fußball-Bund. Nach dem freiwilligen Abstieg aus der 3. Fußball-Liga startet Emden einen Neuanfang in der fünftklassigen Oberliga. Als Nachrücker spielt nun Wacker Burghausen weiter in der dritthöchsten Liga.

Thorsten Fink neuer Trainer in Basel
Neuer Job für Ex-Bayer Thorsten Fink. Der ehemalige Profi des deutschen Rekordmeisters und Champions-League-Sieger von 2001 wird in der kommenden Saison neuer Trainer beim Schweizer Erstligisten FC Basel. Der 41-Jährige, der im April beim Zweitligisten FC Ingolstadt entlassen worden war, unterzeichnete einen Vertrag bis 30. Juni 2012 beim Tabellendritten der Schweizer Liga.

Hamann neuer Trainer in Linz
Matthias Hamann wird neuer Trainer beim österreichischen Bundesligaklub LASK Linz. Wie der Verein am Freitag bekanntgab, tritt der 41-jährige ehemalige Profi, der von 1988 bis 1989 das FCB-Trikot trug, die Nachfolge von Hans Krankl an. Hamann war bereits 2003 als Spieler in Linz aktiv. Zuletzt betreute er den Drittligisten Hessen Kassel, ehe er seine Fußballlehrer-Ausbildung begann, in deren Rahmen er in der abgelaufenen Spielzeit ein saisonbegleitendes Praktikum beim FC Bayern absolvierte. Am kommenden Montag tritt Hamann seinen Dienst in Linz an.

Weitere Inhalte