präsentiert von
Menü
Generalprobe bestanden

FCB macht Lust auf die neue Saison

La Ola auf den Rängen, internationale Topstars auf dem Rasen und am Ende der Pokal in Händen des FC Bayern - mit dem Audi Cup hat sich der FC Bayern bestens auf die neue Saison eingestimmt und Lust auf mehr gemacht. „Man kann mit dem Turnier zufrieden sein. Aber es wird Zeit, dass es jetzt richtig los geht“, sagte Philipp Lahm am späten Donnerstagabend nach dem 7:6 (0:0)-Erfolg nach Elfmeterschießen im Finale gegen Manchester United. Elfer-Held Michael Rensing, der zwei Schüsse der Engländer parierte, meinte: „Mit den Spielen gestern und heute haben wir die Vorbereitung gekrönt.“

Die Partien beim Audi Cup gegen Manchester United und am Vortag gegen den AC Mailand (4:1) waren die letzten Tests für die Bayern vor dem Pflichtspielauftakt am Sonntag im DFB-Pokal bei der SpVgg Neckarelz. Am Ende konnte sich Trainer Louis van Gaal nicht nur über den Turniersieg freuen, sondern vor allem über die Art und Weise, wie seine Mannschaft über weite Strecken aufgetreten war.

'Auf dem besten Weg'

„Es ist schon phänomenal, wie wir den Ball laufen lassen“, sagte Rensing nach dem Finalerfolg gegen ManU, bei dem die Bayern einmal mehr die Handschrift ihres Trainers zu erkennen gaben. „Wir haben den Ball zack-zack flach über den Rasen laufen lassen, gut verschoben, Pressing gespielt - das trainieren wir jeden Tag und es trägt langsam Früchte. Ich glaube, wir sind auf dem besten Weg, die Vorgaben des Trainers umzusetzen.“

Van Gaal, der von seinem Allianz-Arena-Debüt begeistert war („Es war eine tolle Atmosphäre, die noch mehr Lust auf die Saison macht.“), war vor allem mit der ersten Halbzeit gegen den englischen Meister „sehr zufrieden. Da haben wir sehr gut Fußball gespielt, Manchester hatte große Schwierigkeiten mit unserem Spiel. In der zweiten Halbzeit hatten wir aber viel Schwierigkeiten mit ihnen.“

'Von Spiel zu Spiel gesteigert'

Es gibt also noch etwas zu tun für den Holländer, der am Freitagvormittag mit seiner Mannschaft den Audi Cup und die gesamte Vorbereitung analysierte. „Es war durchweg positiv“, berichtete Thomas Müller, „wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert. Gegen den Ball spielen wir schon sehr gut, mit dem Ball könnte es noch besser laufen.“

Das Zwischenfazit nach einem Monat unter Van Gaal fällt also positiv aus. „Es ist Ordnung auf dem Platz, jeder weiß was er zu tun hat. Auch wenn viel gewechselt wird, ist kein Bruch in der Mannschaft“, stellte Philipp Lahm fest, „wir haben uns um einiges verbessert, aber müssen uns auch noch um einiges verbessern.“ Rensing meinte: „Man hat gesehen, dass wir auf einem guten Weg sind und einen wirklich sehr, sehr guten Fußball spielen.“

'Bin sehr, sehr optimistisch'

Und der soll natürlich auch den erwünschten Erfolg bringen. Am Sonntag in Neckarelz startet der FC Bayern in den ersten Wettbewerb. Der Triumph im Audi Cup war darauf die optimale Vorbereitung. „Dieser Erfolg tut uns allen gut“, sagte Rensing, „wir haben sowieso ein super Klima in der Mannschaft und das hebt jetzt die Stimmung nochmal.“

Mental fühlen sich die Bayern also gestärkt, die Umsetzung der Van-Gaal-Philosophie klappt immer besser. „Wir können jetzt mit einem guten Gefühl in die Pflichtspiele gehen“, meinte Alexander Baumjohann und Hamit Altintop sagte: „Wenn wir das umsetzen, was wir an den letzten beiden Tagen gezeigt haben, und auch noch die Frische dazukommt, bin ich sehr, sehr optimistisch.“

Weitere Inhalte