präsentiert von
Menü
T-Home-Cup

FCB ohne vier auf Schalke

„Und Hamit, das ist ne Luft hier, oder!?“, sagte Hermann Gerland strahlend, als er in der Lobby des Essener Sheraton-Hotels auf Hamit Alitintop traf und ihm bei diesem Worten freundschaftlich auf die Schultern klopfte. Der Bochumer Gerland und der Gelsenkirchener Altintop sind Kinder des Ruhrpotts, da kann man sich auch schon mal im benachbarten Essen wie zuhause fühlen.

Gerland und Altintop sind aber nicht nach Essen gekommen, um wieder mal ein bisschen Heimatluft zu schnuppern. Beide gehörten zum knapp 40-köpfigen Bayern-Tross, der am Morgen mit zwei Learjets aus dem Trainingslager in Donaueschingen in den „Pott“ aufgebrochen ist. Der Grund: Am Samstag und am Sonntag spielen die Münchner in der Arena auf Schalke das Turnier um den T-Home-Cup.

Aufbauarbeit für Ribéry und Co.

Nicht alle Spieler des Kaders werden bei diesem Turnier zum Einsatz kommen. Die angeschlagenen Franck Ribéry (Patellasehnenreizung) und Daniel van Buyten (Knieprobleme) sind im Öschberghof geblieben und werden am Wochenende unter der Leitung von Reha-Coach Thomas Wilhelmi intensiv an ihrem Comeback arbeiten.

Zudem hat Chefcoach Louis van Gaal auf die beiden Nachzügler Bastian Schweinsteiger und Luca Toni verzichtet. Beide sind erst am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und sollen zunächst weiter ihren konditionellen Rückstand aufholen. Fitness-Coach Darcy Norman wird in den nächsten beiden Tagen intensiv mit ihnen in Donaueschingen arbeiten.

Eine Elf pro Tag

Die Bayern treffen am Samstag (18.35 Uhr) zunächst auf den Hamburger SV. Am Sonntag spielt die Mannschaft des Rekordmeisters dann gegen den VfB Stuttgart oder Gastgeber FC Schalke 04 entweder das Endspiel oder das Spiel um Platz drei. Dabei wird Van Gaal voraussichtlich jeden Tag mit einer unterschiedlichen Elf spielen.

„Es ist ein guter Zeitpunkt um zu sehen, wie weit die Mannschaft schon aus. Das werden bestimmt zwei interessante Spiele", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger. Highlights beider Spiele, die über die verkürzte Zeit von zwei Mal 30 Minuten ausgetragen werden, sehen Sie kurz nach dem Schlusspfiff bei FCB.tv. Noch am Sonntagabend werden die Bayern nach Donaueschingen zurückkehren.

Für fcbayern.de in Essen: Dirk Hauser

Weitere Inhalte