präsentiert von
Menü
Aus 5 mach 2

Großer Konkurrenzkampf im Sturm

Die neue Situation im Bayern-Sturm bekam Luca Toni am Freitag gleich mal zu spüren. Während seine vier Konkurrenten für die Abteilung Attacke schnelle Passfolgen, taktisches Verschieben und Pressing auf dem Platz übten, musste Bayerns bester Torschütze der letzten Saison ins Einzeltraining. 45 Minuten lang absolvierte er unter der Regie von Fitness-Coach Darcy Norman eine „knackige“ Ausdauereinheit.

Toni, Miroslav Klose, die beiden Neuzugänge Mario Gomez und Ivica Olic sowie Nachwuchsmann Thomas Müller - fünf Stürmer hat Trainer Louis van Gaal für die kommende Saison zur Verfügung. Zum Vergleich: Im letzten Jahr waren es mit den gesetzten Toni und Klose sowie dem mittlerweile zum 1. FC Köln zurück gekehrten Lukas Podolski nur drei Angreifer. Und alle drei hatten im Laufe der Saison jeweils eine längere Verletzungspause.

Weitere Inhalte