präsentiert von
Menü
Testspiele ohne Fünf

Trainingspause für Lell und Ribéry

In seinem Premierenspiel auf der Bayern-Bank muss Trainer Louis van Gaal bei Red Bull Salzburg gleich auf fünf Spieler verzichten. Neben den noch im Urlaub weilenden Lucio und Luca Toni muss der neue Chefcoach des deutschen Rekordmeisters im Testspiel beim österreichischen Erstligisten am Freitagabend (20.15 Uhr) auch ohne Franck Ribéry, Christian Lell und Bastian Schweinsteiger auskommen.

Ribéry musste am Donnerstag wegen einer Schleimbeutelentzündung im linken Knie erneut mit dem Training aussetzen. Der französische Nationalspieler unterzog sich zur genaueren Diagnose am Vormittag zunächst einer Kernspintomographie und wurde anschließend intensiv behandelt. Über das Wochenende soll Ribéry ein spezielles Reha-Programm absolvieren und dann am Montag wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren.

Schweinsteiger muss sich gedulden

Auch Christian Lell musste am Donnerstag kürzer treten. Den Rechtsverteidiger setzt derzeit eine Nagelbettentzündung in der rechten Großzehe außer Gefecht. Ein Einsatz in der ausverkauften Red-Bull-Arena ist ebenso ausgeschlossen wie in der Partie am Samstag beim „Traumspiel“ gegen den Fanklub „De rodn Waginga“. Auch der 24-Jährige soll Anfang kommender Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Etwas länger gedulden muss sich dagegen Bastian Schweinsteiger. Nach seiner Knieoperation am 4. Juni befindet sich der Nationalspieler noch im Aufbautraining. „Ich hätte gedacht, dass alles schneller geht“, sagte der 24-Jährige am Donnerstag und gestand, „lieber auf dem Platz“ mit den Kollegen zu trainieren als alleine im Leistungszentrum.

Lucio und Toni starten am 16. Juli

Mit Laufen, Radfahren und Krafttraining arbeitet Schweinsteiger auf eine baldige Rückkehr ins Mannschaftstraining hin. „Es sieht schon wesentlich besser aus, alles läuft okay“, meinte Schweinsteiger, der spätestens im Trainingslager in Donaueschingen wieder mit ins Teamtraining einsteigen will. Dann werden auch die beiden Confed-Cup-Teilnehmer Lucio und Luca Toni dabei sein, die am 16. Juli die Saisonvorbereitung aufnehmen werden.

Weitere Inhalte