präsentiert von
Menü
Schweinsteiger zurück

Van Buyten mit Glück im Unglück

Daniel van Buyten konnte sogar schon wieder ein bisschen lächeln. „Es ist nicht so schlimm wie zunächst befürchtet. Ich muss nur ein paar Tage aussetzen“, berichtete der Belgier am Freitagnachmittag im Mannschaftshotel des FC Bayern in Donaueschingen erleichtert: „Ich hoffe, dass alles mit ein bisschen Ruhe schnell wieder weggeht.“ Am Morgen desselben Tages hatte er noch mit ernster Miene in der Lobby des Öschberghofes gesessen, geplagt von der Ungewissheit über die Schwere der Verletzung.

Van Buyten hatte sich bereits am Donnerstag in München beim Training das rechte Knie verdreht. Nach einer Kernspin-Untersuchung konnte Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt schließlich Entwarnung geben. Van Buyten hat sich lediglich eine Kapselreizung zugezogen. Schon am Wochenende kann er wieder mit dem Lauftraining starten und wahrscheinlich schon Mitte oder Ende nächster Woche wieder mit der Mannschaft üben.

Weitere Inhalte