präsentiert von
Menü
0:1 gegen Hamburg

Van Gaal: 'Ein gutes Lernmittel'

Es war „das erste richtige Spiel“ in der Vorbereitung, wie Uli Hoeneß sagte. Und es war die erste Niederlage für Bayerns neuen Cheftrainer Louis van Gaal. Nach dem 0:1 gegen den Hamburger SV im Halbfinale des T-Home Cups stellte sich der Holländer den Fragen der Reporter. fcbayern.de fasst die Antworten Van Gaals zusammen.

Van Gaal zum 0:1 gegen den HSV:

Frage: Herr Van Gaal, Ihre Mannschaft hat 0:1 gegen den Hamburger SV verloren. Wie fällt Ihre Analyse aus?
Van Gaal: „Mir hat heute nicht so viel gefallen. Wir haben ein schlechtes Spiel gemacht. Ich hoffe ja immer, dass wir uns von Spiel zu Spiel verbessern. Heute ist uns das nicht gelungen. Das ist schade.“

Frage: Was konkret hat Ihnen nicht gefallen?
Van Gaal: „Bei Ballbesitz hatten wir viele Ballverluste. Alle Chancen des HSV sind entstanden nach Ballverlusten von uns. Und wenn der Gegner den Ball hatte, haben wir nicht im richtigen Moment mit Pressing angefangen. Außerdem hatten wir bei Standardsituationen des Gegners viele Probleme.“

Frage: Die Ballverluste haben das Aufbauspiel Ihrer Mannschaft verhindert.
Van Gaal: „Das ist ein bisschen komisch. Im Training haben wir intensiv das Passspiel geübt. Da hat es gut geklappt. Aber wir werden weiter hart daran arbeiten.“

Frage: Es sind noch drei Wochen bis zum Bundesligastart. Wie bewerten Sie die Niederlage von heute?
Van Gaal: „Grundsätzlich ist es immer besser zu gewinnen als zu verlieren. Morgen, im Spiel um Platz drei, werden elf andere Spieler bei uns auf dem Platz stehen. Ich hoffe, dass sie besser agieren. Wir sind in der ersten Phase der Vorbereitung. Es ist wichtig, dass die Spieler die Zeit bekommen, meine Philosophie umzusetzen. Ich denke, in zwei Wochen können wir über Verbesserungen der Situation unserer Mannschaft reden. Dieses Spiel war ein gutes Lernmittel.“

Weitere Inhalte