präsentiert von
Menü
Van Gaals Geduldsspiel

'Die Vorbereitung läuft immer noch'

34 Grad und kein Wölkchen am Himmel - der heißeste Tag des Jahres machte sich auch beim FC Bayern bemerkbar. So dachte Trainer Louis van Gaal kurzfristig sogar darüber nach, die für die Mittagszeit angesetzte Trainingseinheit zu verschieben, entschloss sich dann aber doch, es bei der ursprünglichen Planung zu belassen. „Wir haben mit dem Gehirn trainiert und nicht mit den Beinen“, berichtete der Bayern-Coach anschließend. Er habe seiner Mannschaft viele Pausen zugestanden und „wir haben viel getrunken. Es war sehr schwierig für die Spieler, die Konzentration zu behalten. Aber sie haben es gut gemacht.“

Dabei sind Trainingsspiele unter Van Gaal ohnehin von häufigen Unterbrechungen und intensiver Denkarbeit geprägt. Wenn der Fußballlehrer einen Fehler sieht, einen falschen Pass oder einen falschen Laufweg eines Spielers, dann kommt ein Pfiff aus seiner Trillerpfeife und alle Spieler versammeln sich um ihn herum. Oft zwei, drei Minuten bespricht er dann mit ihnen, wie man es hätte besser machen können. Gleichsam gibt es aber auch für jede gelungene Aktion lautstarkes Lob.

Weitere Inhalte