präsentiert von
Menü
Mark van Bommel

"Ich bin stolz, Kapitän sein zu dürfen"

Lange Zeit wollte sich Louis Van Gaal in der Kapitänsfrage nicht festlegen. „Ich habe die Mannschaft viereinhalb Wochen beobachtet“, sagte der neue Trainer des FC Bayern. Am Ende blieb alles so wie es war. Der neue Mannschaftsführer ist auch gleichzeitig der alte. Mark Van Bommel geht in seine zweite Saison mit der Binde am Arm. Diese Entscheidung fiel kurz vor dem DFB-Pokalspiel gegen Neckarelz. Jetzt erklärten van Gaal und Van Bommel, wie es dazu kam und welche Kriterien zum Maßstab genommen wurden. Doch insbesondere van Bommel will gar nicht so ein großes Ballyhoo um das Kapitänsamt machen.

Van Gaal ließ sich bis zum letzten Moment Zeit. Ebenso wie er sich unmittelbar vor dem ersten Pflichtspiel in der Torwartfrage auf Michael Rensing festgelegt hat, genauso lange wartete er bis er seinen Kapitän bestimmte. Die Öffentlichkeit musste sich bis zum Einlauf der Teams im Rhein-Neckar-Stadion beim Spiel gegen Neckarelz gedulden, erst dann wusste man über die beiden wichtigen Personalien Bescheid. Rensing ist die Nummer eins, van Bommel bleibt weiterhin Kapitän.

Weitere Inhalte