präsentiert von
Menü
Intensive Extraschicht

Ribéry und Olic 'auf einem guten Weg'

Den ersten Ball versenkte Franck Ribéry mit rechts links unten, den zweiten mit links rechts unten und beim dritten zielte er genau ins Kreuzeck. „Gut Franck!“, rief Co-Trainer Andries Jonker dem Franzosen immer wieder zu, feuerte ihn nach jeder gelungen Aktion an und stellte nach der Einheit bei fcbayern.de zufrieden fest: „Es sah gut aus.“

Knapp vier Wochen ist es her, das Ribéry aufgrund einer Patellasehnenreizung letztmals mit der Mannschaft trainieren konnte. Die meiste Zeit der Saisonvorbereitung absolvierte er ein spezielles Aufbautraining. Doch jetzt neigt sich die Leidenszeit des 26-jährigen Topstars des FC Bayern ganz offenbar dem Ende zu.

Extraschicht für Offensiv-Duo

Während das Gros der Mannschaft am Dienstag einen freien Tag genoss, absolvierte Ribéry gemeinsam mit dem ebenfalls rekonvaleszenten Ivica Olic (Bänderdehnung im Knie) eine intensive Extraschicht mit dem Schwerpunkt Torabschluss. „Beide sind auf einem guten Weg“, sagte Jonker. Sowohl Ribéry als auch Olic, der sich am letzten Tag des Trainingslagers in Donaueschingen eine Bänderzerrung im Knie zugezogen hatte, werden voraussichtlich am Mittwoch wieder ins Teamtraining zurückkehren.

Ribéry kann diesen Moment jedenfalls kaum erwarten. „Seit dem Trainingsauftakt am 1. Juli habe ich erst bei vier oder fünf Trainingseinheiten mitmachen können. Bald wieder mit dem Team trainieren zu dürfen, wird mir richtig gut tun. Ich vermisse den Ball und allein zu trainieren macht einfach kein Spaß“, hatte er am Ende der vergangenen Woche erklärt.

Comeback schon gegen Hoffenheim?

Nicht ausgeschlossen ist, das Ribéry und/oder Olic schon zum Bundesligaauftakt am Samstag bei der TSG Hoffenheim in den Kader zurückkehren. „Sie haben gestern und heute sehr intensiv trainiert. Jetzt müssen wir mal abwarten, wie sie auf die Belastungen reagieren", sagte Jonker: „Schauen wir mal, wie sie sich jetzt in der Gruppe präsentieren.“

Chefcoach Louis van Gaal hatte bereits in der letzten Woche angekündigt, Ribéry eventuell als Joker mit nach Sinsheim zu nehmen. Van Gaal hat für den dribbelstarken Mittelfeldspieler die Rolle des Spielmachers vorgesehen, ihn aufgrund der langen Verletzungspause aber bei keinem einzigen Testspiel einsetzen können. Olic war zum letzten Mal vor drei Wochen beim 10:0-Erfolg bei den Stuttgarter Kickers aufgelaufen.

Weitere Inhalte