präsentiert von
Menü
Inside

Toni trainiert wieder an der Säbener

Luca Toni ist zurück in München. Nach zweiwöchigem Aufenthalt in seiner Heimat hat der Italiener am Freitagnachmittag unter der Regie vom Reha-Coach Thoms Wilhelmi erstmals wieder an der Säbener Straße trainiert. Da seine Achillessehnenbeschwerden aber noch nicht zu 100 Prozent auskuriert sind - dies ergab eine Untersuchung bei Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt - wird Toni zunächst ein intensives Fitnessprogramm absolvieren, bevor er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

Viele Punkte, viele Tore gegen Mainz
Zum siebten Mal trifft der FC Bayern am Samstag in der Bundesliga auf den 1. FSV Mainz 05. Bisher waren diese Duelle fast immer ganz nach dem Geschmack des Rekordmeisters: Fünf Siege und ein Remis mit 21:9 Toren holte der FCB gegen die Mainzer, noch nie hat er verloren. Zudem besitzen die Bayern gegen den „Karnevalsverein“ offenbar eine Torgarantie. Mindestens zwei Tore erzielten die Münchner in jeder Partie gegen Mainz, drei Mal waren es sogar vier Treffer, einmal fünf. Aber auch die Mainzer sind gegen Bayern immer für ein Tor gut. Nur in einem der bisherigen sechs Ligaspiele gegen den FCB blieben sie ohne eigenen Torerfolg.

Kinhöfer an der Pfeife
2 Remis, 2 Niederlagen und nur 1 Sieg - das ist die Bayern-Bilanz unter Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer in der letzten Saison. Vor wenigen Wochen pfiff der Unparteiische aus dem westfälischen Herne zudem die 0:1-Niederlage im T-Home Cup gegen den Hamburger SV. Beim Auswärtsspiel des FC Bayern am Samstag in Mainz ist Kinhöfer erneut im Einsatz und bringt dem Rekordmeister hoffentlich mehr Glück als zuletzt. An den Seitenlinien wird er im Bruchwegstadion unterstützt von Detlef Scheppe und Christian Fischer, Vierter Offizieller ist Wolfgang Walz.

Tuchel vs. Bayern
In der U19-Bundesliga Süd/Südwest war seine Mannschaft in der letzten Saison als Zweiter einen Platz besser als der FC Bayern, doch der inzwischen zu den Profis aufgerückte Mainzer Trainer Thomas Tuchel ist kein Bayern-Experte. Als Chefcoach hat er noch nie gegen den FCB gewonnen. Mit der U19 verlor er in der vergangenen Saison 0:2 in der Hinrunde, in der Rückrunde gab’s ein 1:1. Nur als Co-Trainer der U19-Junioren des VfB Stuttgart (Saison 2004/05) feierte der 35-Jährige Erfolge gegen den Rekordmeister (3:2 und 3:1).

Weitere Inhalte