präsentiert von
Menü
Van Gaal erklärt…

…Haifa, Toni und den Saisonstart

Es war sein erstes Champions-League-Spiel seit fast sieben Jahren (Dezember 2002) und gleich lief es (fast) ganz nach seinem Geschmack. Louis van Gaal war nach dem 3:0 bei Maccabi Haifa vor allem mit der ersten Halbzeit seiner Mannschaft sehr zufrieden.

Vor dem Rückflug nach München beantwortete der FCB-Chefcoach aber nicht nur Fragen zum Spiel, sondern auch zu einem möglichen Comeback von Luca Toni in der zweiten Mannschaft. Und er zog eine kleine Bilanz seiner ersten zweieinhalb Monate beim Rekordmeister.

Frage: Herr Van Gaal, wie zufrieden sind Sie mit dem Spiel?
Van Gaal: „Mit der ersten Halbzeit bin ich sehr zufrieden. Da haben wir sehr gut gespielt und die beste Halbzeit dieser Saison abgeliefert. Maccabi Haifa ist eine gute Mannschaft, aber wir haben hier ein sehr gutes Resultat geholt. Ich denke nicht, dass Juventus oder Bordeaux dieses Ergebnis hier schaffen.“

Frage: Was konkret hat Ihnen in der ersten Halbzeit so gut gefallen?
Van Gaal: „Das Tempo. Wir haben gegen zehn Spieler hinter dem Ball gespielt, die den Raum sehr eng gemacht haben. Trotzdem haben wir ein hohes Tempo entwickelt und viele Chancen kreiert. Wir haben nur das Tor nicht getroffen.“

Frage: Trotzdem musste Jörg Butt in der zweiten Halbzeit den einen oder anderen Ball halten.
Van Gaal: „In den ersten 15 Minuten nach der Halbzeit haben wir schlecht gespielt. Wir hatten viele Ballverluste. Mit meinen Wechseln habe ich das korrigiert. Dann hatten wir wieder eine Ordnung, weniger Ballverluste und haben die Tore geschossen.“

Frage: Sie haben sowohl Franck Ribéry als auch Arjen Robben ausgewechselt.
Van Gaal: „Ich musste das Spiel für Ribéry und Robben auch als Aufbauprogramm nutzen. Ribéry war immer verletzt und kann noch nicht 90 Minuten spielen. Er hat 30 Minuten, 45 Minuten und jetzt 60 Minuten gespielt. Robben hat in Real Madrid auch noch kein einziges Spiel über 90 Minuten gemacht. Er hat etwas weniger Probleme als Franck.“

Frage: Wie fällt Ihre erste Zwischenbilanz beim FC Bayern aus?
Van Gaal: „Wir hatten eine sehr schwierige Vorbereitung. Aber wenn wir am Samstag gegen Nürnberg gewinnen, können wir von einer guten Anfangsphase sprechen. Aber erst einmal müssen wir gewinnen.“

Frage: Wird Luca Toni am Freitag in der zweiten Mannschaft spielen?
Van Gaal: „Das muss ich mir noch überlegen. Luca wollte selbst schon letzte Woche gegen Sandhausen spielen. Aber ich denke, dass er erst eine Woche mit der Mannschaft trainieren muss. Wir haben besprochen, dass er jetzt am Freitag höchstens 45 Minuten spielen kann, wenn im Training alles gut geht. Aber ich muss noch einmal mit ihm sprechen.“

Weitere Inhalte