präsentiert von
Menü
Stimmen zum Derby

'Am Ende wurden wir belohnt'

„Es war schwierig“, meinte Louis van Gaal nach dem 2:1 (0:0)-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg. Der FC Bayern war zwar die klar überlegene Mannschaft, doch acht Minuten vor Schluss stand es noch 1:1 im bayerischen Derby. Dann erst erlöste Daniel van Buyten den Rekordmeister mit dem Siegtreffer. „Heute waren am wichtigsten die drei Punkte“, meinte der Belgier, „positiv war, dass wir nie aufgehört haben, an den Sieg zu glauben. Am Ende wurden wir belohnt.“

Alle Stimmen zum erfolgreichen Wiesn-Auftakt:

Louis van Gaal: „Es war schwierig, gegen eine sehr gut organisierte, aber sehr verteidigende Mannschaft zu spielen. Das habe ich schon vor dem Spiel gesagt. Wir haben es auch nicht gut gemacht, aber wir haben Möglichkeiten kreiert und ein Tor geschossen. Wir haben einen großen Fehler gemacht: Wenn man nach viel Arbeit 1:0 führt, können nicht alle Spieler nach vorne gehen. Da müssen wir vernünftiger sein. Aber ich bin sehr froh, dass wir gewonnen haben. Und ich denke, es war auch verdient.“

Daniel van Buyten: „Heute waren am wichtigsten die drei Punkte. Das haben wir geschafft, jetzt sind wir zufrieden. Es war nicht einfach. Nürnberg hat sehr defensiv gespielt. Wir wussten, dass wir auf Konter aufpassen müssen. Beim Gegentor haben wir Fehler gemacht, darüber müssen wir später sprechen. Es waren viele kleine Fehler nacheinander, die zum Tor geführt haben. Das müssen wir abstellen. Wir werden das alles wie immer mit dem Trainer analysieren. Positiv war, dass wir nie aufgehört haben, an den Sieg zu glauben. Am Ende wurden wir belohnt. Jetzt kommen wichtige Spiele auf uns zu. Heute hat man ab und zu gemerkt, dass wir zuletzt viel gereist sind und schwere Beine hatten. Wir wollen wieder an die Spitze.“

Weitere Inhalte