präsentiert von
Menü
Souverän und dominant

Bayern setzen Siegesserie fort

Pflicht erfüllt, Siegesserie fortgesetzt, Selbstvertrauen gestärkt - der FC Bayern steuert nach dem fünften Pflichtspielsieg hintereinander weiter einem goldenen Herbst entgegen. Nach dem standesgemäßen 5:0 (2:0)-Erfolg im DFB-Pokal gegen Rot-Weiß Oberhausen und dem damit verbundenen Einzug ins Achtelfinale kann der deutsche Rekordmeister sein Augenmerk nun auf die beiden Spitzenspielen beim Hamburger SV und gegen Juventus Turin legen.

„Es war wichtig, dass wir heute klar und dominant gewonnen haben und eine Runde weiter sind. Jetzt konzentrieren wir uns wieder auf die Bundesliga“, sagte Ersatzkapitän Philipp Lahm nach der Partie in der mit 40.000 Zuschauern gefüllten Allianz Arena. Eine knappe halbe Stunde konnte der Zweitligist dem Rekordchampion Paroli bieten, dann nahm das Spiel durch das von Lahm erzwungene Eigentor des Oberhauseners Daniel Embers (32. Minute) seinen erwarteten Verlauf.

Weitere Inhalte