präsentiert von
Menü
Inside

Behringer holt EM-Titel

Nationalspielerin Melanie Behringer hat ihre Titelsammlung um eine weitere Trophäe bereichert. Die Spielerin des FC Bayern gewann am Donnerstag in Helsinki mit der deutschen Frauen-Nationalmannschaft das Europameisterschafts-Finale gegen England mit 6:2 (2:1). Es war der fünfte EM-Titel in Folge für die deutsche Auswahl und der siebte insgesamt. Vor 15.877 Zuschauern im Olympiastadion erzielte Behringer in der 22. Minute mit einem Schuss aus 35 Metern das zwischenzeitliche 2:0. Die weiteren Treffer erzielten Birgit Prinz (20./76.), Kim Kullig (50.) und Inka Grings (62./73.).

Leichter Vorteil für den BVB
Dortmund ist nicht unbedingt ein gutes Pflaster für den FC Bayern. Von den letzten sieben Spielen im Signal-Iduna-Park (vormals Westfalenstadion) gab es nur einen Sieg (2005/06 2:1). In der Gesamtbilanz liegt der BVB mit 12:11 Siegen bei 17 Unentschieden (61:54 Tore) knapp in Führung. Im letzten Jahr trennten sich bei Teams 1:1, den Treffer für die Bayern erzielte der inzwischen nach Bremen zurückgekehrte Tim Borowski.

Kircher pfeift in Dortmund
Knut Kircher wird am Samstag um 15.30 Uhr die Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FCB anpfeifen. Für den Unparteiischen aus Rottenburg ist es in dieser Saison das erste Spiel mit Beteiligung des Rekordmeisters. Vergangene Spielzeit leitete der 40-jährige Maschinenbauingenieur vier Spiele des FCB, dabei gab es zwei Siege (2:1 in Schalke, 3:1 in Cottbus ) und zwei Niederlagen (0:1 in Hannover und 0:1 in Hamburg). Der FIFA-Schiedsrichter wird an den Linien assistiert von Robert Kempter und Stefan Lupp. Der vierte Offizielle ist Marco Fritz.

Weitere Inhalte