präsentiert von
Menü
Zé Roberto im Interview

'Ein ganz besonderes Spiel für mich'

Insgesamt sechs Jahre lang spielte Zé Roberto für den FC Bayern. Nach Ablauf seines Vertrages im letzten Sommer kehrte der 35-Jährige dem Freistaat den Rücken und wechselte in den hohen Norden zum Hamburger SV, wo der 84-malige brasilianische Nationalspieler seinen x-ten Frühling als Profi-Fußballer erlebt. Vor dem Spitzenspiel gegen den Rekordmeister sprach fcbayern.de mit dem Ballzauberer, der schon drei Saisontreffer erzielt hat.

Das Interview mit Zé Roberto

fcbayern.de: Zé, Du bist jetzt seit gut drei Monaten beim Hamburger SV. Wie lautet Dein erstes Fazit nach dieser Zeit?
Zé Roberto: „Das ist ein sehr guter, sehr seriös geführter Verein. Und wir haben eine sehr gute Mannschaft mit vielen jungen Spielern, die über viel Qualität verfügen. Ich glaube, das Team hat eine große Zukunft.“

fcbayern.de: Und mittendrin ist ein „Alter“ mit großer Qualität!
Zé Roberto: (lacht) „Ja, richtig. Mit Frank Rost bin ich der Älteste in der Mannschaft. Ich glaube, wir haben eine gute Mischung. Es ist wichtig, den einen oder anderen älteren Spieler zu haben, der den Jungen mit seiner Erfahrung weiterhilft.“

fcbayern.de: Im Pokal in Osnabrück hat es aber nicht so gut geklappt, Ihr seid im Elfmeterschießen ausgeschieden. Woran lag’s?
Zé Roberto: „Ja, leider haben wir da verloren. Es ist immer schade, wenn man auf diese Weise ein Spiel verliert. Aber sowas passiert. Jetzt müssen wir nach vorne schauen. Ein Wettbewerb ist weg, in dem wir möglichst weit kommen wollten. Aber wir haben ja noch die Europa League und die Bundesliga.“

fcbayern.de: Am Samstag kommt es zum Spitzenspiel gegen Deinen Ex-Klub. Freust Du Dich schon?
Zé Roberto: „Sehr. Das ist ein ganz besonderes Spiel für mich. Ich habe zwar in der Vorbereitung beim T-Home-Cup schon gegen Bayern gespielt, aber ein Pflichtspiel ist etwas ganz anderes. Da ist eine ganz andere Stimmung und Atmosphäre als bei einem Freundschaftsspiel. Ich freue mich, weil ich viele gute Erinnerungen an den FC Bayern habe. Ich habe da sechs Jahre gespielt, habe acht Titel gewonnen und dazu eine Menge Freunde. Das war eine wunderbare Zeit.“

fcbayern.de: Der FC Bayern ist Euch auf dicht auf den Fersen, was ist für Euch drin?
Zé Roberto: „Wir sind noch Tabellenführer, und auch wenn wir die letzten drei Spiele nicht so gut gespielt haben, so haben wir noch genügend Selbstvertrauen, um diesem Platz zu verteidigen.“

fcbayern.de: Wirst Du denn überhaupt spielen können?
Zé Roberto: „Das hoffe ich. Ich habe gegen Osnabrück wegen Wadenproblemen nur eine Halbzeit gespielt. Inzwischen fühle ich mich aber schon viel besser. Ich werde mich am Freitag noch intensiv behandeln lassen und hoffe, dass ich es bis Samstag schaffe. Ich möchte sehr gerne spielen.“

Weitere Inhalte