präsentiert von
Menü
Achtelfinal-Auslosung

FCB muss zur Frankfurter Eintracht

Der FC Bayern bekommt es im DFB-Pokal-Achtelfinale mit einer kniffligen Auswärtsaufgabe zu tun. Eintracht Frankfurt heißt der Gegner des Rekordpokalsiegers am 28. Oktober (20.30 Uhr) in der Frankfurter Commerzbank Arena. Dies ergab die Auslosung in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Rahmen des „Aktuellen Sportstudios“.

„Keine Frage, das ist das schwerste Los von allen“, zeigte sich Bayern-Trainer Louis van Gaal am Sonntag wenig erfreut über die bevorstehende Aufgabe. „Es ist die einzige Paarung zweier Erstligisten, dazu ein Auswärtsspiel - das ist sehr, sehr schwer.“

Vorteil Bayern

Schon drei Mal zuvor trafen beide Teams im DFB-Pokal aufeinander. Im Halbfinale 1974 siegte die Eintracht mit 3:2 (Torschützen beim FCB Paul Breitner und Uli Hoeneß). 15 Jahre später drehten die Bayern den Spieß um und gewannen in der 1. Runde mit 1:0 in Frankfurt. Mit demselben Ergebnis gewannen die Münchner auch vor drei Jahren im Berliner Olympiastadion das Finale. Siegtorschütze damals war Claudio Pizarro.

Kurios: Wenige Tage zuvor, am 24.10., treffen beide Teams bereits in der Bundesliga aufeinander. Dann genießen die Bayern Heimrecht in der Allianz Arena. „Das gibt der Paarung noch eine besondere Brisanz“, meinte Van Gaal.

Das Achtelfinale im Überblick

TSV 1860 München - FC Schalke 04
SpVgg Greuther Fürth - VfB Stuttgart
VfL Osnabrück - Borussia Dortmund
Eintracht Trier - 1. FC Köln
Werder Bremen - 1. FC Kaiserslautern
FC Augsburg - MSV Duisburg
1899 Hoffenheim - Tus Koblenz
Eintracht Frankfurt - FC Bayern

Weitere Inhalte