präsentiert von
Menü
Eine Woche Aufbautraining

FCB ohne Klose nach Dortmund

Ohne Stürmer Miroslav Klose hat sich der FC Bayern auf die Reise zum Bundesliga-Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund gemacht. Der 31 Jahre alte Nationalspieler hatte sich in einem Gespräch mit Trainer Louis van Gaal nach dem Abschlusstraining am Freitagnachmittag darauf verständigt, nicht mit der Mannschaft nach Dortmund zu reisen und stattdessen am Samstag eine intensive Trainingseinheit an der Säbener Straße einzulegen.

„Ich bin noch nicht bei 100 Prozent. Auch nicht nach den zwei Toren. Ich brauche meine Fitness, um guten Fußball zu spielen. Davon bin ich noch weit entfernt“, hatte Klose nach seinem Doppelpack im WM-Qualifikationsspiel am vergangenen Mittwoch gegen Aserbaidschan gesagt und bereits angekündigt, mit Van Gaal über dieses Thema sprechen zu wollen. „Wenn ich zu den Spielen fahre, kann ich nicht so viele Trainingseinheiten machen. Wir werden eine Lösung finden”, so Klose weiter.

Eine Woche Aufbautraining

Für Van Gaal war Kloses Anliegen „keine Überraschung, ich habe mit ihm vor zwei Wochen schon darüber gesprochen“, klärte der Niederländer am Freitag auf. Mit Mario Gomez, Ivica Olic, Thomas Müller sowie Arjen Robben und Franck Ribéry habe er in Dortmund „ausreichend Offensivspieler“ im Kader, um den Ausfall Kloses zu kompensieren.

Klose wird nun eine Woche in München ein spezielles Aufbautraining absolvieren, um seine Fitness weiter zu verbessern. Auch für das Champions-League-Spiel am kommenden Dienstag in Tel Aviv wird Klose nicht zum Kader gehören, außer einer der anderen Offensivakteure sollte sich in Dortmund oder im Training verletzten. „Dann ist Klose selbstverständlich wieder dabei“, so Van Gaal.

Weitere Inhalte