präsentiert von
Menü
Inside

Juve verpasst Tabellenführung

Juventus Turin hat die große Chance auf die Tabellenführung in der italienischen Serie A verpasst. Im Heimspiel gegen den FC Bologna kam der Champions-League-Gruppengegner des FC Bayern nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus und konnte damit kein Kapital aus der überraschenden 0:1-Niederlage des bisherigen Spitzenreiters Inter Mailand bei Sampdoria Genua ziehen. David Trezeguet (24. Minute) hatte „Juve“ in Führung gebracht, ehe Adailton in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielte. Neuer Tabellenführer ist Sampdoria (15 Punkte) vor Juventus (14) und Inter (13).

Demichelis berufen
Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona setzt bei den beiden Schicksalsspielen der argentinischen Nationalmannschaft auf dem Weg zur WM-Endrunde auch auf Bayern-Profi Martin Demichelis. Der Nationaltrainer der „Albiceleste“ berief am Sonntag den Innenverteidiger in seinen 18-köpfigen Kader für die Qualifikationsspiele gegen Peru und vier Tage später in Montevideo gegen Verfolger und Angstgegner Uruguay. Demichelis, der nach einem Bänderriss erst vergangene Woche ins Mannschaftstraining eingestiegen war, wurde für den verletzten Fabricio Coloccini nachnominiert.

Köln ohne Maniche
Der 1. FC Köln muss das Auswärtsspiel am kommenden Samstag beim FC Bayern ohne seinen Mittelfeldspieler Maniche bestreiten. Der portugiesische Nationalspieler ist nach seiner Tätlichkeit am vergangenen Wochenende gegen den Chilenen Arturo Vidal von Bayer Leverkusen für insgesamt drei Spiele gesperrt worden.

Freiburg meldet ausverkauft
Der FC Bayern füllt die Stadien, auch auswärts. Für das nächste Bundesliga-Gastspiel des Rekordmeisters am 17. Oktober beim SC Freiburg meldeten die Breisgauer am Montag: Nichts geht mehr! Die letzten der insgesamt rund 24.000 Tickets kamen am Montagmorgen in den freien Verkauf. Bereits um 5.30 Uhr schlugen die ersten Fans ihr Lager vor dem Ticketcenter des Aufsteigers auf. Um 9.00 Uhr öffneten die Kassen, 80 Minuten später war das Spiel ausverkauft. SCF-Trainer Robin Dutt und sein Team dankten den Fans auf ihre Weise: Sie schenkten den wartenden Anhänger Kaffee aus.

Basketballer starten mit Niederlage
Misslungener Saisonauftakt für die ProA-Basketballer des FC Bayern. Im ersten Spiel bei den Crailsheim Merlins unterlag das Team von Headcoach Georg Kämpf am Sonntag denkbar knapp mit 75:78. Drei Viertel lang spielten die Bayern deutlich unter ihren Möglichkeiten. Die Schlussofensive im letzten Spielabschnitt kam zu spät, um die Auftaktniederlage abzuwenden. „Wir haben unseren Rhythmus noch nicht gefunden. Es hat es nicht gereicht, dass wir im letzten Viertel richtig gefightet haben“, sagte Kämpf nach dem Spiel.

Weitere Inhalte