präsentiert von
Menü
Van Gaal fordert 100 Prozent!

'Sonst gibt´s Ärger mit mir!

Keine Zeit zum Verschnaufen! Nur drei Tage nach dem Derby gegen den 1. FC Nürnberg steht der FC Bayern vor der nächsten kniffligen Aufgabe. In der zweiten Runde des DFB-Pokals kommt Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen in die Allianz Arena. Von der Papierform her eine klare Sache für die Mannschaft von Louis van Gaal, doch der Bayern-Coach warnt davor, den Gegner zu unterschätzen. „Im Pokal kann alles passieren, das wissen wir“, sagte Van Gaal am Montag im Interview mit fcbayern.de.

Das Interview mit Louis van Gaal

fcbayern.de: Herr Van Gaal, ihre Mannschaft kommt immer besser in Schwung, zuletzt gab es vier Siege in Folge. Sind Sie zufrieden?
Louis van Gaal: „Ja, ich bin zufrieden - fürs Erste. Aber wir können noch besser spielen und daran müssen wir arbeiten. Die nächsten Spiele sind jetzt DFB-Pokal, dann in Hamburg, dann Champions League zuhause gegen Juventus Turin. Erst wenn die Bayern-Fans dann auch noch mit uns zufrieden sind - dann bin auch ich glücklich.“

fcbayern.de: Wie schwierig ist es bei diesem Programm, gegen einen Zweitligisten die Spannung hoch zu halten?
Van Gaal: „Ich denke nicht, dass dies schwierig ist. Der Konkurrenzkampf bei uns ist groß, jeder Spieler will und muss mir im Moment beweisen, dass er in der Mannschaft spielen will. Da gibt es keine Verschnaufpause. Wir werden auch gegen Oberhausen versuchen, bestmöglichen Fußball zu zeigen.“

fcbayern.de: Kann Oberhausen dem FC Bayern gefährlich werden? Oder geht es nur um die Höhe des Sieges?
Van Gaal: „Genau das ist das Problem: einige Leute denken, dass wir das Spiel schon gewonnen haben. Aber ich sage: Oberhausen ist eine gute Mannschaft, im Pokal kann alles passieren, das wissen wir. Wir müssen und wir werden am Dienstagabend hundertprozentig konzentriert sein. Sonst gibt´s eine Überraschung - und Ärger mit mir“.

Weitere Inhalte