präsentiert von
Menü
Inside

Toni möchte gegen Regensburg spielen

Für ein Comeback beim FC Bayern will sich Luca Toni nach langwierigen Achillessehnen-Problemen in der 3. Liga Spielpraxis holen. Der Italiener erwägt, am kommenden Freitag für die von Mehmet Scholl betreuten „kleinen Bayern“ gegen Jahn Regensburg anzutreten. „Ich habe große Lust, da zu spielen. Ich will den Wettkampf“, sagte Toni am Montag in der Sendung „Blickpunkt Sport“. Der Bundesligatorschützenkönig von 2008 will um einen Platz im Team von Louis van Gaal kämpfen: „Ich will alles für Bayern geben. Ich will weiterhin hier die Tore schießen. Ich sehe mich dazu in der Lage.“

Rummenigge hofft 4. CL-Startplatz
Karl-Heinz Rummenigge hofft auf eine erfolgreiche Saison des Bundesliga-Trios FC Bayern, VfL Wolfsburg und VfB Stuttgart in der Champions League und mittelfristig auf einen weiteren Startplatz in der Königsklasse. „Es wäre schön, wenn alle drei den Sprung ins Achtelfinale schaffen. Die Italiener sind nicht mehr so ganz weit von uns entfernt. Das gibt die große Chance, in den nächsten zwei Jahren Dritter im UEFA-Ranking zu werden“, sagte der FCB-Vorstandschef. In der UEFA-Rangliste belegt Deutschland derzeit den vierten Rang. Es führt England vor Spanien und Italien.

Basketballer fordern Erstligist Göttingen
Weiteres Highlight für alle Basketball-Fans in München. Am Donnerstagabend fordern die ProA-Korbjäger des FC Bayern den Erstligisten MEG Göttingen zu einem letzten Härtetest vor dem Ligaauftakt am 26. September. Das „Hinspiel“ in Göttingen verlor das Team von Head Coach Georg Kämpf am vergangenen Samstag mit 63:87, die Generalprobe für die in neun Tagen beginnende Saison soll deutlich besser ausfallen. Tip-Off ist am Donnerstag, 19.30 Uhr, in der Städtischen Sporthalle an der Säbener Straße 49.

Weitere Inhalte