präsentiert von
Menü
Wut im Bauch

Bayern wollen zurück in die Erfolgsspur

Der FC Bayern unter Zugzwang: Drei Tage nach der 1:2-Niederlage in der Champions League bei Girondins Bordeaux muss und will sich der deutsche Rekordmeister im Bundesliga-Alltag gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (ab 15.15 Uhr im FCB-Liveticker und im Webradio bei FCB.tv) rehabilitieren. Mit dem 850. Sieg in der Bundesliga-Historie könnten die Münchner den Rückstand auf die vorderen Tabellenränge weiter verringern.

„Es ist jetzt eine Reaktion der Mannschaft gefragt. Wir müssen am Samstag anfangen und gegen Frankfurt sofort nachlegen“, sagte Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge vor dem ersten von zwei Duellen mit den Hessen binnen fünf Tagen und forderte „eine andere Gangart“ als gegen den französischen Meister. „Es bedarf einer besseren und engagierteren Leistung als in der ersten Halbzeit gegen Bordeaux.“

Weitere Inhalte