präsentiert von
Menü
Inside

Braafheid wieder in München

Als erster Nationalspieler kehrte am Dienstag Edson Braafheid wieder nach München zurück. Der Niederländer bestritt am vergangenen Samstag mit den „Oranjes“ ein Freundschaftsspiel in Sydney gegen Australien (0:0). Während seine Mannschaftskollegen vom FC Bayern auf dem Weg zum Testspiel in Regensburg waren, legte der Linksverteidiger nach seiner Rückkehr an die Säbener Straße gleich eine Übungseinheit mit Fitness-Coach Darcy Norman ein.

Remis für Müller und Badstuber
Ohne Sieger endete das U21-Freundschaftsspiel am Dienstagabend zwischen Deutschland und Israel. Vor 3644 Zuschauern in Frankfurt war die DFB-Auswahl zwar die überlegene Mannschaft, konnte daraus aber kein Kapital schlagen, so dass es am Ende beim torlosen Remis blieb. Vier Tage nach seinem Hackentreffer gegen Slowenien wurde FCB-Abwehrspieler Holger Badstuber in der Halbzeitpause ausgewechselt, sein Teamkollege Thomas Müller durfte nach 60 Minuten vom Feld. „Wir haben bis zum Strafraum gut gespielt, aber wenn der Gegner mit neun Mann am Sechzehner steht, dann wird es schwer“, sagte Müller nach dem Spiel.

Fußballfrauen laden ein zum Pokal-Derby
Die englischen Wochen haben die Fußballfrauen des FC Bayern weiter fest im Griff. Nach dem Erfolg in der Champions League gegen Ungarns Meister Viktória FC Szombathely und dem Sieg am vergangenen Sonntag im Bundesliga-Spitzenspiel beim 1. FFC Frankfurt steht am Mittwoch das nächste Highlight für das Team von Trainer Günther Wörle auf dem Programm: In der zweiten Runde des DFB-Pokals empfangen die FCB-Frauen den Lokalrivalen FFC Wacker München. Anstoß im Sportpark Aschheim ist um 19 Uhr.

Weitere Inhalte